Donnerstag, 16. August 2007

Es geschehen noch Zeichen und Wunder


Der Tatsache geschuldet, dass ich heute aufgrund von Bauchkrämpfen nicht wirklich aus dem Haus kam, habe ich zwischen diversen unerfreulichen Telefonaten und ähnlichem Murks dann doch mal wieder zum Bleistift gegriffen und ein wenig gezeichnet. Zumindest wusste ich noch, wie man Stift und im zweiten Schritt Scanner bedient - es geht doch nichts über ein gutes Langzeitgedächtnis.

Sonst gibt es wenig Neues zu berichten - zuviel Arbeit, zuviel Stress, ein grundlegender Mangel an Endorphin - wobei ich fairerweise zugeben muss, dass es ja Jemanden in meinem Leben gibt, der sich bemüht, zumindest diesen Zustand nach Kräften zu verändern (auch wenn er im Moment mir gegenüber sitzt und trotzdem hypnotisiert ist von Sacred...)

Ansonsten habe ich eine Idee für ein nettes Buch (man bemerke bitte, ein NETTES Buch!), bei ebay ein hübsches Overteil gekauft und desweiteren momentan Ideenmangel aufgrund von Hunger. Der Pizzabote möge sich also ruhig ein wenig sputen, ehe meine hormonell gesteuerten Gelüste doch wieder auf Erdbeeren umschwenken. ;)

Einen schönen Abend an das treue Leservolk,
Fuchsi

Kommentare:

markus da painta hat gesagt…

Hi Fuchsi :-)

Echt schicke Zeichnung ;-) ...das mit Magenkrämpfen ist ja ne blöde Sache, wünsche Dir gute Besserung, das kommt sicherlich vom Stress, da geht es vielen gleich...!

Übrigens hab ich mir jetzt auch einen Blog zugelegt, finde diese Teile echt toll und würde mich über einen Besuch von Dir freuen ;-)

Liebe Grüsse

da markus

Undomiel hat gesagt…

Ein nettes Buch? Du willst ein NETTES Buch schreiben?
Du solltest Dich vielleicht doch mal in einer Klinik vorstellen. Oder zumindest Urlaub machen, Du bist ja noch fertiger, als ich dachte *g*

LG

Killerhiller hat gesagt…

Hey, klasse Bild! Den Stil kannte ich noch gar nicht von dir.
Wegen der Magenkrämpfe wünsch ich ebenfalls gute Besserung!

Liebe Grüße
der Hiller