Mittwoch, 13. März 2013

No Smoking



Ich gebe zu, ich bin bekennender Nichtraucher. Insofern interessiert mich Rauch im Allgemeinen auch kaum.
Momentan ist das anders. Da bricht die Katholikin in mir durch und ich starre viermal am Tag gebannt auf einen Schornstein in Rom in der fast zwanghaften Sehnsucht nach Rauch.

Wobei Sehnsucht vielleicht nicht das richtige Wort ist, denn irgendwie graut mir ja auch ganz leise davor, auf wen die Herren Kardinäle sich gerade einschießen könnten, denn es geht mir wie so vielen Beobachtern: Da gibt es die Kardinäle, über deren Wahl ich mich freuen würde (die absolute Mehrheit davon ist so unwahrscheinlich, dass britische Buchmacher wohl noch nicht mal ihre Namen notieren), die Kardinäle, deren Wahl ich immerhin goutieren kann (großmütig wie ich nun mal bin), die Kardinäle, die mir egal sind (die Mehrheit) und dann natürlich so einige, die ich eigentlich überhaupt, unter gar keinen Umständen und grundsätzlich nicht auf dem Heiligen Stuhl sehen möchte.
Blöderweise fragt mich mal wieder keiner.
Ich werde überhaupt zu selten um meine Meinung gefragt, wenn es um Fragen globaler Tragweite geht.
Traurig, wie leichtfertig diese Welt sich meine Weisheit entgehen lässt...

Mit George Clooney als Papst könnte ich übrigens leben. Nicht mit dem echten natürlich, ich misstraue Männern mit Bart. Aber das ist ja auch gar nicht nötig, denn wie Vanity Fair uns im Januar informiert hat, hat der Vatikan seinen eigenen George Clooney. Und da sage noch mal einer, Katholizismus wäre unattraktiv... ;)

1 Kommentar:

Ashmodiel hat gesagt…

Und nun ist ein Jorge Papst.
Gottes Segen für Papst Franziskus I. :)