Montag, 20. September 2010

Der Monats-Rückblick: August


Jaaa, wir hatten gerade erst den Rückblick auf Juli!
Aber zum einen schulde ich der Leserschaft ja noch Erklärung, wo ich mich rumgetrieben habe und zum anderen sind wir dann tatsächlich wieder auf gegenwärtigem Stand und so gibt es also heute die Rückschau auf den August, der auch nicht unturbulent war, vor allen Dingen aber extrem arbeitsintensiv...

Foto des Monats:
Der absolut faszinierendste Himmel, den ich seit langem gesehen habe. Und dann war es noch nicht mal so, dass wir bewusst bei schönem Wetter zu einem Aussichtspunkt gefahren wären! Nein, wir waren auf dem Rückweg von einem Termin und waren auf der Autobahn von dem wie gemalten Himmel so fasziniert, dass wir spontan am Flughafen abgebogen sind und uns dort auf den Aussichtshügel begeben haben, um das Bild ausgiebig bewundern zu können.
War ein schöner Nachmittag!

Freuden des Monats:
Das erste American Football Spiel meines Lebens. Kitsch as kitsch can. Endlich wieder Haare waschen für Mutter Fuchsi. Köstlicher Kuchen von Käfer. Eclipse. Ein etwas anderer Gottesdienst. Picknick auf dem See - ein enormer Romantikfaktor! ;) Die überraschend schnelle Fertigstellung, einer gespannt erwarteten Sache. (Ja, heute bin ich kryptisch. *g*) Das "München ist schön"-Gefühl. Eine spontane Feier bei unserem Lieblingsmexikaner. Ritterfest auf Schloss Amerang. Eine lehrreiche, wenngleich abschreckende Veranstaltung. Feuertanz. Der Sommer. Gänse und Blässhühner füttern. An einem Sommertag schrecklich verliebt und ein bisschen beschwipst sein. Ein beeindruckendes Marienhochamt im Dom. Eine Online-Bekanntschaft live erleben. Urlaubsträume am Flughafen. Ein nützliches Gutscheinheft. Meinen Süßen beim Holz hacken beobachten. Wolken, Wind und Meeressehnsucht. Der Namenstag meines Süßen. Business-Lunch mit Open End. Gino's. Ein Zwischenstop in der Bayerischen Lounge. Ein völlig überraschendes Geschenk. Geburtstagsfeier bei meiner Lieblingscousine. Der Ruf des Watzmanns. Zwetschgen flücken im Regen bzw. andere dabei beobachten. ;) Sushi. Interessanter Besuch. Eine geglückte Taufe. Blumenmeer. Die schönste Uhr von allen.

Lacher des Monats:
Die Dreistigkeit von Wasservögeln, die kurz davor standen, unser Boot zu entern, um auch wirklich an das letzte Stück Brot zu kommen. ^^

Ärger des Monats
:
Krankenhaus, Krankenhaus, Krankenhaus. Ein lächerliches Jobangebot. Gerichte, deren Urteile wirklich jeder Logik entbehren. Regelschmerzen, die sogar für meine Verhältnisse extrem sind. Hitze. Eifersucht. Steuerberechnungen aus dem Land des Irrsinns. Das mangelnde Interesse von Ärzten, sich tatsächlich an ihren hypokratischen Eid zu halten.
Sieht nach gar nicht so viel aus - allerdings dauerte jedes einzelne davon (zu) lang, fraß Unmengen an Zeit, Energie und Nerven und war überflüssig wie ein Kropf...

Depressionsgründe des Monats:
Eine Taube.

Erkenntnis des Monats:
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung. Hab ich schon immer gewusst.

Erfolg des Monats:
Einen Namen, ein Konzept und einen Claim für ein neues Projekt entwickelt zu haben! :D


Misserfolg des Monats
:
Zu einem Halbgott in weiß einfach nicht durchzudringen - egal, wie sehr man sich auch bemüht!

Stimmung des Monats:
Gestresst.


Film des Monats:
Eclipse. Erwähne ich oft genug, wie sehr ich diesen Vampir-Kitsch liebe? ;)

Buch des Monats:
Baby Blues 12 - bei dem Stresspegel braucht man Comics, um sich am Laufen zu halten! ;)

Song des Monats
:
Aura Dione "Song for Sophie" - Find ich schön. Und irgendwie vage traurig genug, dass ich mich davon angesprochen fühlen konnte.

Getränk des Monats
:
Prosecco. Zum Feiern, zum Freuen, zum Flirten und zum Anstoßen auf Erfolge. :)

Essen des Monats:
Mexikanisches Fingerfood - schmeckt nicht nur lecker, man kann sich auch gegenseitig damit füttern. ;)

Geburtstagskind(er):
* Meine große Schwester
* Mein Doktorvater
* Eine liebe Freundin, die ich echt mal wieder anrufen müsste
* Meine Lieblingscousine
* ...und ihr Sohn - sogar am gleichen Tag! :D
* Des Süßen Bruder
* Eine alte Freundin

Außerdem gab's zu feiern
:
* Eine überraschend schnelle Fertigstellung
* Maria Himmelfahrt
* Den Namenstag des Süßen

Kommentare:

Nordlicht hat gesagt…

Ein wirklich bewegter Monat! Hoffentlich wird der kommende etwas ruhiger...!

Kathrin hat gesagt…

Hui, ein bunter August... Die Idee mit der Monatszusammenfassung finde ich super, da nimmt man sich selber mal die Zeit Dinge, Gefühle und Ereignisse zu reflektieren. Du hast einen Doktorvater? Über was schreibst du denn deine Doktorarbeit?

LG, Kathrin

Anonym hat gesagt…

Hallo.
Ich mochte mit Ihrer Website gsfuchsi.blogspot.com Links tauschen