Samstag, 3. September 2011

Even Cowgirls get the Blues


Für Psychologinnen gilt das selbe.
Außerdem bekommen sie tatsächlich Burn Out, wenn sie jahrelang ihre Stresstests ignorieren, alle guten Ratschläge in den Wind schießen und hartnäckig der Meinung sind, "das schon irgendwie hinzukriegen", auch wenn der Stress zu-, die Freizeit abnimmt und die Nerven zunehmend blankliegen.
Nun ja, und damit genug des Geredes in der dritten Person - diese Psychologin (im Folgenden wieder "Ich" genannt) hat seit Juni glücklich (oder auch nicht...) ihr erstes offiziell diagnostiziertes Burn Out Syndrom und weil ich trotzdem der Meinung war, "das schon irgendwie hinzukriegen", wurde es dann erstmal deutlich schlimmer, ehe ich den Aussagen anderer Ärzte auch das notwendige Zutrauen schenkte, um tatsächlich mal vorsichtig anzufangen, etwas mehr auf mich zu schauen, anstatt immer nur auf alle anderen Probleme in der Welt.
Was ich (bevor ich es ausprobieren durfte ) übrigens noch nicht wusste: Burn Out verursacht nicht nur spannende psychische Erschöpfungssymptome, sondern auch interessante Sehstörungen. Beides habe ich immer noch und konnte mich bislang noch nicht entscheiden, was mehr nervt.
Nun heißt es also verordneterweise "Entspannung" (was auf Kommando auch nicht besonders einfach ist) und ich habe das dumpfe Gefühl, der Weg aus dem Burn Out hinaus, könnte länger sein als mir lieb ist...
Nichtsdestotrotz - packen wir's an.
Und weil dieser Blog mir (jedenfalls bevor mir jegliche Zeit und Energie zwischen den Finger zu zerrinnen begann) immer viel Spaß gemacht hat, versuche ich doch einmal mehr, ihn wiederzuleben.
Wer sagt schließlich, dass man aus Asche nicht wieder Glut entfachen könnte und danach - sehen wir weiter. ;)

Kommentare:

Michaela hat gesagt…

Schön mal wieder was von dir zu hören. Der Grund deines Schweigens ist allerdings eher unschön - ich wünsch dir ganz viel Kraft und Optimismus, um schnell zu gesunden. Vielleicht hilft dir dein Blog dabei, alles etwas zu entschleunigen und dich wieder auf dich zu besinnen.

Auf viel Ruhe und Entspanntheit! Ein schönes WE vom Bodensee

Michaela

Madse hat gesagt…

Schön, dass du wieder da bist.

Nordlicht hat gesagt…

Hallo Fuchsi! Schön mal wieder von Dir zu hören! Das mit dem BurnOut ist allerdings weniger schön... Vorallem weiss ich (von Personen im näheren Umfeld) dass es harte Arbeit ist wieder auf den Weg zu kommen den man eigentlich gehen möchte aber zur Zeit einfach nicht kann - oder jedenfalls nicht gleich wie sonst immer. Lass' Dir die nötige Zeit dazu und ich wünsche Dir dabei viel Kraft und Geduld.
Mit lieben Grüssen, Nordlicht

Lila hat gesagt…

Fuchsi du hast schon so viel geschafft und hinter dir, da glaub ich fest daran dass du dass auch wieder in den Griff bekommst! :)

Fuchsi hat gesagt…

Danke euch für die lieben Worte! Es ist schön, wieder hier zu sein!

Michaela, ja, ein wenig zu mir zurückfinden wäre eine gute Sache - ich such noch nach der Landkarte. ;)

Madse, danke!

Nordlicht, ich arbeite dran - du weißt ja, Unkraut vergeht nicht. ;)

Lila, sehr lieb von dir! Danke!