Donnerstag, 20. November 2008

*nerv*



Ich bin grad mehr als genervt.
Verströme ich irgendein Odeur, das die geistig Armen magisch anzieht oder warum muss ich mich permanent mit Vögeln rumärgern, die man eigentlich schnellsten einweisen sollte??? Und falls ich es verströme - warum schwimme ich nicht längst in Geld, weil meine Praxis überlaufen ist? Aber nein, die Irren erscheinen lieber in meinem Privatleben und wetteifern darum, wer am lästigsten sein und das meiste meiner Zeit verschwenden kann. X(
Heute habe ich trotz harter Konkurrenz einen Favoriten. Mal sehen, ob ich mich beherrschen kann, dass ich jetzt nicht mein Schwert nehme, ins Auto steige und das Problem dauerhaft löse.

Kommentare:

DMJ hat gesagt…

Ah, wie ich sehe, machst du Fortschritte und greifst inzwischen angebracht zur Waffengewalt.

Recht so!

Frag dich nur immer: "Was würde Charles Bronson tun?"

Anonym hat gesagt…

"Mal sehen, ob ich mich beherrschen kann, dass ich jetzt nicht mein Schwert nehme, ins Auto steige und das Problem dauerhaft löse."

Dann mach das doch mal. ich wünsche dir wirklich jemanden, der sich drüber freut, dass du mit enm schwert zu ner schiesserei kommst....

Indy hat gesagt…

Kill Bill!
Na, solche Leute hat doch fast jeder mal um sich...das wird besser...hab auch alle Bekloppten aus meinem Leben streichen können...auch, wenn der nachfluss nicht nachlassen mag ;o)

Eve hat gesagt…

Was eine Scheiße, da komm ich her und les', dass du gerade nur Deppen um dich herum hast.
Ich komm bald nach München und dann trinken wir mal einen oder anderen!
>Kopf hoch<

DMJ hat gesagt…

Mit dem Schwert zur Schießerei?
Ist sicher ähnlich lustig, wie ohne Schlagfertigkeit zu trollen.

Fuchsi hat gesagt…

dmj, ich danke für den Zuspruch. An CB denke ich vorerst noch nicht - das macht die Selbstkontrolle schwieriger. Und sollte ich sie doch einmal aufgeben, lasse ich mich vielleicht vorsichtshalber mehr von Chainsaw Massakre und Konsorten inspirieren. ;)

Anonym, mein Schatz, du wirst immer origineller, meinen tief empfundenen Glückwunsch dazu, vermischt mit meinem herzlichen Dank für deine frommen Wünsche. Leider muss ich dich enttäuschen - ich verabrede mich eher selten zu Schießereien, aber ich weiß ja nicht, welchen Zeitvertreib du favorisierst. Jedem das Seine.

indy, mir hat Kill Bill gut gefallen. Irgendwo muss man sich seine Role-Models holen. ;)

eve, du sagst es. Danke dir und ich bin gern zu einem kleinen Umtrunk bereit. :)

Anonym hat gesagt…

Zu Dir kommen nur Gestörte, Bekloppte und Verrückte?

Da fällt mir ein Spruch ein: "Gleich und Gleich gesellt sich gern."

Der Mensch ist eben ein Herdentier.

Fuchsi hat gesagt…

Wow, anonym - du hast endlich erkannt, dass es der Wahnsinn ist, der dich immer wieder hierher treibt! So viel Selbsterkenntnis hätt ich dir gar nicht zugetraut. Meinen Glückwunsch.

noch ein beklopptes Vögelchen hat gesagt…

jetzt endlich weiß auch ich, warum ich mich hier so pudelwohl fühle :)

fuchsi, du wolltest infos wie es sich weiter entwickelt?
schön, herrlich, romantisch und trotzdem mit beiderseits geballter Vernunft ;)

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
undomiel hat gesagt…

Sag mal, anonym, gehts noch? Bist Du so blöd oder tust Du nur so?
Scheinbar kannst Du nicht vernünftig mit anderen Leuten kommunizieren. Deshalb greifst Du auf Beleidigungen zurück.
Du bist ein armseliges Würstchen. Tu der Welt nen Gefallen und spring von nächsten Dach.

Anonym hat gesagt…

hoffentlich bekommt der andere Anonym einen netten Brief vom Anwalt.

Man fragt sich wie dumm jemand werden kann.

Fuchsi hat gesagt…

Lieber anonym, es tut mir leid, wie leer dein Leben ist. Dass du an einem Sonntagnachmittag nichts Besseres zu tun hast, als zu versuchen, Gift zu versprühen, zeigt recht deutlich wes Geistes Kind und wie einsam du bist. Mehr aber auch nicht.
Unter uns gesagt: Es ist mir herzlich egal, ob dich dein Leben nervt, weil du's nicht schaffst, eine Freundin mit all deinen Verpflichtungen in Einklang zu bringen oder ob es dich frustriert, dass du gegen ein Pferd verloren hast. Das ist alles nicht mein Problem und ich hab mir deine unqualifizierten Kommentare lang genug angehört, unabhängig davon, ob du auch nur den Hauch einer Ahnung hast, worauf du kommentierst oder nicht.
Warum du hier mitliest, warum du dich permanent angesprochen, affiziert oder sonstwie berührt fühlst, bleibt dein Geheimnis. Es interessiert mich auch nicht.
Aber bei aller Liebe, es gibt dann doch Grenzen, bei denen mein Verständnis für die psychischen Probleme meiner Mitmenschen aufhört. Gratuliere, gerade hast du diese Grenze erreicht.
Du hast nicht den Mumm in den Knochen zu sagen, wer du bist und warum du mich eigentlich angiftest, aber du nimmst dir mal die Freiheit und veröffentlichst meine Adresse und Handynummer im Internet. Persönlichkeitsrechte? Sind dir fremd. Dafür stehst du ja auf Meinungsfreiheit, obwohl dir leider nicht wirklich klar zu sein scheint, was das eigentlich ist.
Lange Rede, kurzer Sinn: Mir ist egal, warum du nicht mit deinem Leben klar kommst und warum du dich daran hochziehst, hier deine Launen abzuladen. Wenn du das mit mir klären willst - mein Stundensatz beträgt weiterhin € 50,- / Stunde, Terminvereinbarung mindestens 24 Stunden im Voraus. Privat stehe ich für deine Problemchen nicht zur Verfügung, also langweil jemand anderen damit.
Sonst bleibt mir nur zu sagen, deine IP ist gespeichert und geht morgen an meinen Anwalt. Ich wünsche noch einen schönen Tag.

Der_Frank hat gesagt…

Hallo!

Mir ist zu Ohren gekommen, dass hier scheinbar Anspielungen auf mich gemacht werden bzw. dass ich verdächtigt werde Dich/Euch belästigt zu haben.

Gabi, ich geb Dir einen guten Rat: Nimms zurück.

Es reicht ja schon, dass sich "der Süsse" zuerst bei seinen Freunden ausheult und es dann nicht mehr nötig hat auch nur Hallo zu sagen. Und wenn ich mir den Blog hier so anschaue hat die "Psycho-Tante" scheinbar selbst dringenden Therapiebedarf. Ich würde sagen hier leidet jemand - wie fast alle Blogger - unter Minderwertigkeitskomplexen. Oder warum hat es jemand nötig sein Leben (gefiltert!) der Weltöffentlichkeit zu präsentieren.

Und zum Schluss noch ein weihnachtlicher Ratschlag von mir: Legt Euren Verfolgungswahn ab und kommt aus Eurer Parallel-Welt zurück in die Realität.

Frohe Feiertage wünscht
Frank