Donnerstag, 23. Oktober 2008

Irgendwie clever


Was tut frau, wenn sie einen stressigen Tag hinter und einen stressigen Tag vor sich hat? Richtig, sie macht die Nacht durch. Weil sie nämlich aus irgendeinem bescheuerten Grund zwar hundemüde ist, aber trotzdem nicht schlafen kann...
Die Nachbarn stehen langsam auf, mir tun zunehmend die Augen weh, aber ich fühle mich trotzdem noch völlig hibbelig und weiß nicht, warum.
Falls jemand gute Einschlafrezept hat - nur her damit. Ich habe dieses Problem öfter und bin dankbar für Anregungen. Falls nicht - ich werd's überleben. Halluzinationen setzen bei mir gewöhnlich erst nach drei Tagen ohne Schlaf ein, ich hab also noch ein bisschen Zeit. Immerhin kann ich jetzt mal ein bisschen Weibchenschema spielen und meinen Süßen mit Kaffee am Bett aufwecken - bin mal gespannt, welch schreckliche Nachrichten er ob dieses Verhaltens erwartet... ;)

Ansonsten präsentiere ich zeichentechnisch stolz die Ausgeburt meiner Schlaflosigkeit: Die Hypnosekröte. Nein, keine Angst - das ist nur mein normaler Wahnsinn, ich halluziniere nicht. Solange ich sie nicht durch's Zimmer hüpfen sehen, ist alles okay... ;D

Kommentare:

Eve hat gesagt…

Och menno Fuchsi....das war nicht schön. Ich mit meiner ausgeprägten Krötenphobie... die niemand therapieren kann.

Warne mich das nächste mal bitte vor, wenn sowas auf deiner Seite ist...DANKE!

DMJ hat gesagt…

Zumindest letzte Nacht scheint überhaupt niemand geschlafen zu haben. Ich lag bis nach vier wach (selbst Tricks, wie zwischendurch etwas zu lesen, ohne die Brille aufzusetzen, so dass es anstrengender ist, versagten) und ein Bekannter, den ich heute traf beklagte das gleiche Problem.

Vielleicht ist einfach die Schlafsaison zuende?

heike hat gesagt…

Schlafsaison zuende *ROFL*
Ich wollte gerade das Winterschlafquatier einrichten :D
Aber mal davon abgesehen, hab ich heute Nacht um halb 4 die Schlafstätte gewechselt. Auf der Couch vor laufendem TV klappts meistens.