Samstag, 26. Juni 2010

Mir geht's gut. Ehrlich! ;)


Das vertraute Ritual ist schal geworden
Die Worte sind leer
Wir haben Blut getrunken
Um zu begreifen
Träume verspeist
Um die Hoffnung zu bewahren
Das verendete Erkennen
Schmeckt bitterer
Als Trug

Im Dunkel meines Verlangens
Nach einem Wort von dir
Finde ich nur mehr
Den Geschmack
Meines eigenen Bluts

_______________________________________________________________

Bild und Gedicht kamen heute Vormittag einfach zu mir - kein Grund zur Sorge, mir geht's nicht halb so schlecht, wie man aus all dem deuten könnte. Inspiration ist etwas Schönes. ;)

Kommentare:

freidenkerin hat gesagt…

Oh, hast du aber düstere Inspirationen! Aber manchmal fliegen diese einem eben zu, ohne dass ein ersichtlicher Grund dafür auszumachen wäre.
Liebe Grüße!

RUDHI - Chance hat gesagt…

Fuchsi's TWILIGHT-Zone - diese Poesie ist (mir) 'schauriger' Seelenbalsam...

Sefarina hat gesagt…

Schön getroffen, und schön auch, dass du nicht depressiv geworden und unter die Vampire gegangen bist ;-)