Donnerstag, 10. April 2008

Ja, ich lebe noch


Aber die letzten Tage waren trotzdem ziemlich anstrengend, sowohl vom geleisteten Pensum als auch emotional und irgendwie fehlte mir dann die Muse zum Zeichnen und auch zum das ganze Dilemma in Worte fassen.
Heute bin ich zwar nicht weniger gestresst, aber da ich eh gerade am Rechner sitze, möchte ich doch zumindest einen Gruß an meine treuen Leser schicken und vermelden, dass ich mich trotz meiner desolaten Stress- und BurnOut-Werte noch immer nicht vom Dach gestürzt habe.
Für alle, die sich Hoffnungen gemacht haben: Pech gehabt!
Für den besorgten Rest: Ich bin weiterhin zäh. ;)

Und lebe meine Despressionen mit entsprechenden Zeichnungen aus. Das ist anerkanntermaßen gesünder als der Griff zum Messer...

Kommentare:

Super Schnecke hat gesagt…

Gott sei dank wieder ein Bild. Jep, man wird süchtig, ehrlich jetzt

Dein Sympathisant.

Kopf hoch, weswegen auch immer, halbwegs Kopf hoch, dass wird schon. (keine Ahnung was... ich hoffe das hilft...ich meins nur gut... ehrlich)

DMJ hat gesagt…

Oha, jetzt erschrecke uns doch nicht so, sondern bleibe weiter zäh.

Und das beste Argument gegen Selbstmord hat (überraschender weise) Alice Cooper gebracht: "Dann haben SIE gewonnen."

;)

Lila hat gesagt…

Kuckuck!
Wär es dir recht, wenn wir den Abgabetermin fürs Artbattle um ein paar Tage verschieben? Das wäre toll, und ich habe das Gefühl dir passt das auch besser...

Elisabeth hat gesagt…

hallo, ein neues Söckchen für dich. lol. lg