Montag, 1. Februar 2010

Der Monats-Rückblick: Januar


Der erste Monat des Jahres zieht sich für mich immer irgendwie am meisten. Dieses Jahr besonders, dieser Januar wollte und wollte kein Ende nehmen und war so voll mit Stress und Ärgerlichkeiten, mit Sorgen und viel zu viel Arbeit, dass ich nun, wo er endlich glücklich rum ist, wirklich drei Kreuzzeichen machen!
Betrachten wir ihn also noch kurz und legen ihn dann zu den Akten:

Foto des Monats:
Die Schneemassen im Garten, die definitiv eines der großen Highlights dieses Monats darstellen. So viel Schnee gab es hier schon lange nicht mehr und einen so ausdauernden Winter hab ich auch seit 2006 nicht mehr gesehen. Dafür gibt es alle Daumen nach oben und ein großes Lob an den Januar. Gut gemacht und ein schönes Beispiel für die Januare der nächsten Jahre! ;)

Freuden des Monats:
Böse Geister mit wunderbarem Feuerwerk vertreiben. Neujahrs-Fondue. Ein unerwarteter Ausflug. Feuerwerks-Nachschlag. Überraschende Sternsinger. Ein BlogCandy gewinnen. Weihrauch im Auto. Weihnachtslichter im Schnee. Rehbraten. Ein großartiger Abend bei Apassionata. Ganz besondere Kalender. Dreikönigsfeier mit Glühwein und Plätzchen. Räuchern. Daisy. Spaziergänge im Schnee. Tierpark im Winter. Ein Mandarinentier. Ganz viel Schnee. Jamuna-Toni. Luftballons und Karamelltoffee. Japansalat. Ein wiederentdecktes Rezept. Recht bekommen. Eine glückliche Messe. Eine erfolgreiche Verhandlung. Gemeinsam alberne Zeitschriften lesen. Muscheln. Luftschlösser.

Lacher des Monats:
Das Gesicht der Gegenpartei, als der Richter sie schuldig sprach. :)

Ärger des Monats:
Eine unfähige Aushilfstierärztin. Schnupfen im unpassendsten Moment. Geplatzte Termine. Unerwartete Rechnungen. Anwaltsbriefe. Ämter, die nicht mitdenken. Die permanente Interaktion mit Intelligenzlegasthenikern und sonstigen geistig Armen.

Depressionsgründe des Monats:
In all den Schwierigkeiten plötzlich und heimlich die Hoffnung zu verlieren.

Erkenntnis des Monats:
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Manchmal ist es ein böser...

Erfolg des Monats:
Die gewonnene Gerichtsverhandlung nach 2 Jahren und 8 Monaten sinnloser und nervtötender Streiterei.


Misserfolg des Monats
:
Die tierärztliche Behandlung des Hundebabys durch die grenzdebile Aushilfe. Wenig Wirkung und viel Nebenwirkung kann doch eigentlich nicht der Sinn der Übung sein!

Stimmung des Monats:
Müde, genervt und überanstrengt.
Und wegen der Schneemassen regelmäßige Ausbrüche von Euphorie. ^^

Film des Monats:
Avatar. Weil jeder drüber redet und wir es noch immer nicht geschafft haben, reinzugehen.

Buch des Monats:
Harry Potter 4 - 7. Wenigstens hat man Zeit zum Lesen, wenn man krank ist und nicht schlafen kann. Und ein bisschen Eskapismus tat mehr als gut!

Song des Monats:
The Rasmus - October and April. Ich liebe die Band. Auch, wenn keiner der beiden Monate gerade aktiv ist. ;)


Getränk des Monats
:
Multivitaminsaft. Der Abwehrkräftestimulation wegen.

Essen des Monats:
Muscheln!

Geburtstagskind(er):
* Alexandra (tut mir sooo leid, dass ich's verpennt habe!)
* Eve (auch ein großes Sorry, der Monat war einfach zu voll!)

Außerdem gab's zu feiern:
* Neujahr
* Heilig Drei König
* Die gewonnene Verhandlung
* Fortschritte auf nervigen Gebieten
* Ganz viel Schnee

Kommentare:

Andy hat gesagt…

Spannender Rückblick :-)

Kessi hat gesagt…

Vorschau Februar: Kessi is back! :-)

Alexandra hat gesagt…

Morgen Süsse

Ach, komm, das ist doch nicht tragisch!! Ich hab das ja so nie an die grosse Glocke gehängt, erst im nachhinein drüber geschrieben.

Ich wünsch dir auf alle Fälle einen schönen Februar und vor allem mit weniger Schnee auch wenn die Meteorologen ja meinen das dies noch nicht alles war *örks*

Liebe GRüsse
Alexandra

Katinka hat gesagt…

Bin auch sehr froh, dass der Januar um ist, das ist definitiv NICHT mein Monat.
Hoffen wir, dass der Februar besser wird!

Du hast ein Hundebaby? Hast Du hier im Blog ein Foto? Ich hab nämlich eben danach gesucht, aber es ist ja auch noch einigermaßen früh am Morgen ;-)

Liebe Grüße
Katinka

Rachel hat gesagt…

...ach menno, ich lese immer wieder gern bei dir;-)

herzlichst, Rachel

Eve hat gesagt…

Gute Idee mit dem Monatsrückblick...Kurz und prägnant, so wie ich es liebe.
Das du mich vergessen hast, ist kein Problem... steht ja nirgends.

Dir einen schönen Februar!