Dienstag, 16. Februar 2010

Die hohe Kunst des Feilschens


Faschingsdienstag und ich habe es dieses Jahr nicht einmal geschafft, in irgendeiner Form am Fasching zu partizipieren. es ist zum Heulen!
Hätte ich nicht zu Hause genügend skurrile Ablenkungen und Gespräche könnte man schon an der Welt verzweifeln, aber es gibt ja zum Glück noch Mutter Fuchsi, die mich passend zur närrischen Zeit gezielt "narrisch" (wie wir in Bayern sagen...) macht. ;)

Unser Setting: Fuchsi und Mutter Fuchsi sitzen auf der Couch und unterhalten sich über den Besuch, den sie heute bei einer langjährigen Bekannten (im folgenden: Bärbel) anlässlich deren Geburtstag gemacht haben.

Fuchsi: Zu süß. Bärbel meinte ja, wann ich endlich ein Baby bekomme - das wäre gut für DICH, dann hättest du was zu tun und wärst abgelenkt davon, dass du nichts hörst. Ist das nicht zum Piepen?
Mutter Fuchsi: (lächelt versonnen)
Fuchsi: Äh, Mutsch? An dieser Stelle sagst du normalerweise Dinge wie "Das hat ja wohl noch Zeit!", "Konzentrier du dich lieber auf deine Arbeit!", "Erst mal muss ein passender Mann her." etc. etc.
Mutter Fuchsi: Naja, es stimmt schon. Zum Kinderwagen schieben muss man nichts hören...
Fuchsi: ???
Mutter Fuchsi: (seufzt)
Fuchsi (um einen Themawechsel bemüht!): Naja, ich hab ihr jedenfalls geantwortet, dass ich ja schon immer gesagt hab, ich will keine Kinder, bevor ich 35 bin und...
Mutter Fuchsi: Was willst du???
Fuchsi: Kein Baby vor meinem 35. Geburtstag und insofern...
Mutter Fuchsi: Seit wann das denn?
Fuchsi: Schon immer. Jedenfalls hätte ich somit ja noch 2 Jahre Schonfrist und insofern...
Mutter Fuchsi: 35 ist zu spät!
Fuchsi: Hallo? Du warst doch auch 35, als du mich bekommen hast!
Mutter Fuchsi: Ja, aber dann ist alles so kompliziert und schwierig und anstrengend und...
Fuchsi: Entschuldige vielmals!!! War's sehr schlimm???
Mutter Fuchsi: Nein, nein, sooo schlimm auch wieder nicht, aber...
Fuchsi: Na, vielen Dank!
Mutter Fuchsi: Aber ich hatte das ja auch nicht so geplant, wir haben es ja schon länger versucht und du kamst dann einfach erst so spät...
Fuchsi: Das tut mir jetzt aber leid???
Mutter Fuchsi: Mei... Jedenfalls, wenn man jünger ist, ist das alles einfacher.
Fuchsi: Ja, wenn du das sagst. Nichtsdestotrotz habe ich schon immer...
Mutter Fuchsi: Als ältere Mutter ist man auch so kompliziert. Ich bin ja hinter jedem Schritt von dir her und die jüngeren Mütter waren viel lockerer und haben sich nicht so aufgeregt.
Fuchsi: Ja. Schön. Nochmals: Entschuldige, bitte!!!
Mutter Fuchsi: Jedenfalls ist 35 zu spät.
Fuchsi: Das seh ich anders. Guck dir doch Statistiken an, da siehst du, dass Frauen mit akademischem Abschluss und entsprechenden Jobs in den allermeisten Fällen erst mit über 30 anfangen, Kinder zu bekommen!
Mutter Fuchsi: Ja, das stimmt schon. Erst das Studium und dann will man ja auch Geld verdienen und so...
Fuchsi: Eben! Und wenn du dich erinnerst - ich habe da dieses Studium, gell? Und diesen Job... Kinder mit Mitte 20 oder möglichst Anfang 20 kriegen, tun dann statistisch eher Frauen mit niedrigeren Bildungabschlussen und damit kann ich halt nicht dienen.
Mutter Fuchsi: Jaaa... Aber trotzdem.
Fuchsi: Entschuldige, ich sehe auch den Vorteil nicht! Ich hab in meiner Praxis und auch privat schon so viele von den Mädels gesehen! Da kriegen sie mit Anfang bis Mitte 20 das erste Kind, machen möglichst munter damit weiter und spätestens mit Mitte 30 kriegen sie dann ihren Rappel mit "Ich hab mein Leben verpasst", "Ich muss mich selbst finden, selbst verwirklichen", trulala und dann lässt man sich scheiden und es ist auch keiner glücklich. Danke, das brauch ich nicht!
Mutter Fuchsi: Jaaa, das ist auch nicht gut.
Fuchsi: Danke. Wie beruhigend.
Mutter Fuchsi: 30 wär das ideale Alter gewesen. ABER DAFÜR IST ES JA JETZT ZU SPÄT!
Fuchsi: Äh, Mutsch? Entschuldige, aber mit 30 und kurz davor hatte ich gerade was Anderes zu tun, wenn du dich erinnerst...
Mutter Fuchsi: Darum geht's gar nicht. Jedenfalls wär 30 gut gewesen. Aber 35 ist wirklich das Äußerste!
Fuchsi: Mutsch! Ich sagte: Nicht VOR 35!!! Schau dir die Tierärztin an, bei der wir zum Ultraschall waren, die hat mit 40 ihr erstes Kind gekriegt und...
Mutter Fuchsi: 40!!!! Spinnst du?! Das ist ja viel zu spät! Weißt du, wie gefährlich das ist?! 40 kommt ja überhaupt nicht in Frage!!!
Fuchsi: Hallo! Erstens ist das nur ein Beispiel, zweitens ist das nicht gleich gefährlich und drittens...
Mutter Fuchsi: 40 ist viel zu spät! Du kannst doch nicht erst mit 40! Nichts da, 35! Spätestens!!!
Fuchsi: Jetzt nur neugierdehalber. Darf ich nächste Woche noch schnell meinen Geburtstag feiern oder willst du mich gleich morgen zur Samenbank schleifen???
Mutter Fuchsi: Darum geht's gar nicht. Irgendwann musst du schon mal damit anfangen! Und 35 ist wirklich der aller späteste Zeitpunkt.
Fuchsi: Sag mal... Feilschen wir eigentlich gerade darum, wie alt ich höchstens sein darf, wenn du Großmutter wirst???
Mutter Fuchsi: 35 ist das Äußerste.

...

Tja, was soll man da noch sagen? Interessierte Herren schicken bitte ihren Lebenslauf mit Foto und frühestmöglichem Einsatztermin an Mutter Fuchsi. Mein Mitspracherecht scheint ja nur theoretisch zu sein... ;)

Kommentare:

Undomiel hat gesagt…

*dreckiggrins*
Sorry, ausnahmsweise habe ich keinerlei Mitleid. Schließlich hast Du mit dem Thema angefangen. Daß dabei sowas rauskommt, hättest Du Dir denken können.

Ach ja, die Lebensläufe können auch zu mir geschickt werden, ich will schließlich mitentscheiden, wer meine kleine Schwester beglücken darf (und wer mich beeindrucken will, legt einen großzügigen Scheck dazu!)

Rachel hat gesagt…

Laaaach...mehr schreib ich nicht...herrrrrlich;-))))


lieb, Rachel

Exhausted hat gesagt…

Jepp, du bist raus aus der Mitsprachemöglichkeit. Das sehe ich auch so.
b.t.w. 35 ist vollkommen ok. haben wir auch so gemacht....

Sefarina hat gesagt…

*kicher* Selbst schuld wenn du damit anfängst ;-)
Meine Schwiegermutter ist letztes Jahr auch von "bloss noch nicht" auf "langsam wirds Zeit" umgesprungen, seitdem schweige ich dazu...

RUDHI - Chance hat gesagt…

Lustige Geschichte! Ab 50 wird man dann gefragt, ob man der Opi oder die Oma des 'Töchterleins' wäre;-)

Kunstfehler hat gesagt…

Süüüüß, deine Mutsch. :-) Kann dich total verstehen, hab' die gleiche Einstellung zum Thema Kinderkriegen und muss mich auch immer "rechtfertigen".

Michaela hat gesagt…

Sind wenigstens schon zahlreiche Bewerbungen eingegangen? *g* Und was sagt dein Murgel dazu? Oder hat er auch kein Mitspracherecht mehr?!

Und ag mal, der da oben zeigt mit fem Finger auf undomiel ist das dein Bruder? Und wenn ja, darf er auf immer so tolle Gespräche mit eurer Mutsch führen?

Mein Gott, nur Fragen und keine Antworten... *kicher*

Coco hat gesagt…

Na, da gibt jetzt mal Gas ;o)
LG, Coco

Frau Doktor hat gesagt…

Ja also und wann ist es jetzt so weit *lach*
übrigens es ist schön wenn man jung war beim kinderriegen, es ist schön wenn man über die 50iger ist *breitgrins*, nur so mal aus der heutigen Sicht.

Heike hat gesagt…

jedesmal aufs neue köstlich
Nicht nur, dass mich die Muttermund-Geschichten erheitern, fand ich es diesmal lustig, dass schon 9 Kommentare abgegeben wurden (ohne jetzt darauf zu achten von wem sie kamen)
Allerdigs muss ich bei einem Punkt einhaken: ich war *rechen rechen* Mitte 20 als ich mein 1. Kind bekam und Ende Zwanzig bekam ich das 2. Ich hab nichts verpasst und bin auch nicht auf dem Selbstfindungstrip ;-) und ab 35 ist schon ok.
Würd mich aber auch interessieren, ob den schon Bewerbungen eingegangen sind. Meine Oma hätte ja eher den Steuerbescheid sehen wollen, aber das ist ein anderes Thema.

M. Sigl hat gesagt…

Andere Sichtweisen erlaubt.;-) Ich habe viel Vergleiche - junge Mütter - sowie Spätgebärdene mit 40ig vor allem dann wenn sie 46 sind so alt wie ich derzeit - in den Elternabenden sitzen, einen Erstklässer haben - das nervlich nicht schaffen - zehn Jahre deutsches Schulsystem vor sich haben - kaum Ahnung wie Erziehung gehen könnte, Prinzen und Prinzessinen erziehen - dann ich dort stehe nach gelungenem erkämpften Wiedereinstieg mit zwei Töchtern - 24 Jahre und 17Jahre - froh bin das eine ihr Leben lebt - die nächste grad pflüge wird - undn mir noch etwas Zeit zum Luftholen bleibt bis ich Großmutter werde - wrauf ich mich schon sehr freue....lach...viele Faktoren sind zu bedenken.
Junge Frauen müssen sich heute weiterbilden dadurch verschiebt es sich wohl so auf die dreißig bis etwas darüber. Ein biologisches Alter gibt es auch, die Natur sagt ihr eigenes dazu.

Junge Mütter sind wesentlich lockerer, weniger ängstlich, machen mehr Schmarrn mit - lachen viel mehr über Misgeschicke ect... und verwöhnen die Kids nicht so. Reine Erfahrungswerte. Beruflich. lach. UND Ausnahmen bestätigen die Regel. Wie immer halt.lg Manuela

Blossom hat gesagt…

Ich sprenge die Statistik! *Faust gen Himmel reck* Hat sich was mit niedrigem Bildungsabschluss! :D Little J kam, als ich 19 war. Hat genau gepasst mit dem Abi... war nicht unbedingt geplant, aber es war alles schön und genau richtig so. Würde ich wohl immer wieder so machen. :)
Aber das muss ja eh' jeder für sich selber wissen. Meine Mom war 39, als sie meinen Bruder bekommen hat. Wo ist das Problem mit 35?^^
(Solange du nicht wirst wie diese Übermütter vom Kindergarten, die ihr Kind keine Minute alleine lassen und ihm noch mit 5 den Arsch abputzen. *grusel*)

Rachel hat gesagt…

...wollte nur schnell nachfragen, ob du meine Post erhalten hast?

herzlich, Rachel

Benny hat gesagt…

Wieso ist das alter dabei jetzt so "wichtig" ... mir persönlich ist das alter "egal"
aber die lebensumstände müssen passen.

Zum glück habe ich mit der "neuen ex" kein kind... also erst Partnerschaft die auch damit umgehen kann, dann berufliche situation die es zulässt... und dann nen kind.
Gut, als Mann sieht man das wohl eh anders, da man nicht so den "zeitlichen verfall" hat :P

andrea-s hat gesagt…

*grübelgrübelundstudier*...es bleibt noch gut Zeit zum Üben, damit's dann auch rechtzeitig zum 35-sten klappt ;-))

Anonym hat gesagt…

...und da murgel eh nimmer kann, ist es auch egal...
oder weiß das dat mutsch nicht?

Fuchsi hat gesagt…

16 Antworten! Was für ein heißes Thema! ^^

Große, du weißt doch, ich lerne es nie. ^^ Außerdem du kennst sie doch. Nie vorhersehbar verhalten... *seufz*

Rachel, ja, sie hat enormes komisches Potential. :D

Exhausted, wie "raus"... Meinst du, ich hatte jemals Mitsprache? ^^

Sefarina, ich bin nicht allein, ein Glück! Irgendwo scheint's da einen Schalter zu geben, mit dem sie das Verhalten um 180° drehen können. ^^

Rudhi, auch nicht schlecht. Wurde mein Vater auch immer. ;)

Kunstfehler, tut gut zu hören, dass es noch mehr Leuten so geht!

Michaela, Mitspracherecht hat hier keiner, sie ist Diktatorin aus Überzeugung. ;)
Aber lass das mit dem Bruder mal nicht Undomiel hören, die ist nämlich auch ein Mädchen. ^^

Coco, unterstütz sie nicht noch! :D

Frau Doktor, ich find auch, jeder findet das richtige Alter für sich. :)

Heike, ich will ja auch gar nicht sagen, dass alle früh gebärenden Frauen durchdrehen müssen. ;)
(Und ja, den Steuerbescheid will sie auch. *g*)

Manuela, das ist doch das Schöne an jeder Statistik. Es gibt immer Belege und Gegenbelege. ;)
Aber mit IRGENDWAS muss ich doch versuchen, sie von meiner Sicht zu überzeugen! *lach*
(Und ich hab wirklich viele "Ich hab mein Leben verschwendet"-ehemals-Jungmütter in meinem beruflichen Umfeld...)

Blossom, gegen Statistiken ist nie verkehrt. ^^
Und ne, hab keine Übermutter-Tendenzen, nie gehabt. :)

Benny, da mir auch noch nichts verfällt, seh ich das auch ziemlich locker. ;))

Andrea, hör bloß auf - du wirst mir eh gern als idealer Altersvorgabe verkauft! ^^

Liebe Anonym aus Thüringen, die du so genau zu wissen glaubst, was Murgel kann oder nicht kann (Wer könntest du nur sein? Die Ungewissheit ist ja kaum zu ertragen! ^^) - an welcher Stelle hab ich denn behauptet, dass ich ein Kind von Murgel wollte? Es ist nicht so, dass ich hier Mangel an Bewerbern hätte. :)

Rainer hat gesagt…

Liebe fuchsi,

du wirst es schon ganz richtig machen, wenn du nach deinen Gefühlen gehst. Es gibt soviele Menschen auf der Welt, die Welt geht nicht gleich unter, wenn man später Kinder bekommt...

LG Rainer