Dienstag, 9. Dezember 2014

Fuchsis Adventskalender: Tag 9


Heute gibt es nur ein altes Bild, denn der vergangene Tag kostete mich so viele Nerven, dass sogar die Lust an der Kreativität auf der Strecke blieb.
Er begann schon damit, dass jemand auf dem Parkplatz Mutter Fuchsis Auto rammte, während sie beim Einkaufen war und statt einer Erklärung, eines ausgefüllten Schuldeingeständnisses oder wenigstens einer Telefonnummer, lediglich die eingedellte rechte Beifahrer- und Hintertür hinterließ, inklusive verzogenem Türgriff und einer scharfen Schramme bis ganz tief unter den Lack...
Jaaa, da kommt die rechte Weihnachtsstimmung auf, die Nächstenliebe erblüht, aber ernsthaft - wenn schon wildfremde Menschen "Geschenke" bringen wollen, dann doch bitte welche, die niedrigere Folgekosten und weniger Ärger verursachen!

Auch ansonsten begegneten mir den ganzen Tag nur Menschen, denen der Vorweihnachtsstress wohl auf die grauen Zellen geschlagen hatte: Da warf sich mir ein Fahrradfahrer, der gerade noch friedlich plaudernd am Gehweg gestanden hatte, ohne Vorwarnung vor's Auto (ich entging der Beihilfe zum Selbstmord durch hektisches Herumreißen des Steuers, zum Glück war die Gegenfahrbahn frei...), ein Autofahrer setzte auf der dreispurigen Straße mal eben kaltlächelnd zurück (fließender Verkehr hinter ihm war ihm nicht wichtig, Gott sei Dank habe ich gerade erst neue Bremsbeläge bekommen...) und eine andere Autofahrerin stritt an der Parkhausschranke mit der körperlosen Stimme des Parkhausdienstes, dass man sie gefälligst auch ohne Parkschein hinauslassen müsse, denn sie habe gar nicht lange gebraucht und nur weil sie ihren Parkschein verschlampt verloren hätte, würde sie nun sicher keinen neuen lösen und überhaupt und blablabla. Die Diskussion dauerte knapp 10 Minuten, die Schlange an Autos hinter ihr bedeutete ihr nichts. Zu bewundern ist aber die Leistung all der anderen in dieser Schlange (ich Glückskind war übrigens direkt hinter ihr...), die irgendwann alle relativ kooridiniert rückwärts fuhren, damit die Dame den Platz doch noch räumen konnte. Ob sie danach den Parkhausservice zum Duell gefordert hat, weiß ich nicht. Ich flüchtete.

Danach ging ich übrigens zur Bank, um eine (!) Überweisung zu tätigen - muss ich gesondert erwähnen, dass alle Automaten vor mir von Menschen besetzt waren, die nicht nur ganze STAPEL von Überweisungen abarbeiteten, sondern dies auch noch so quälend langsam taten, dass man in der Zwischenzeit bequem den Tresor sprengen und die ganze Transaktion unbürokratisch per Barübergabe hätte erledigen können?

Dinge, die ich einkaufen wollte, fand ich selbstverständlich immer erst im dritten Laden und zudem habe ich heute gelernt, dass ich gegen das Mittel, mit dem die Reinigung meine Lieblingsjacke imprägniert hat, allergisch bin...
Es war ein interessanter Tag!

Um das Päckchen perfekt zu machen, empfiehlt mir mein erheiternder Adventskalender heute Erleuchtung - per Lichterkette: "Wickele dich in eine besonders hübsche ein und trage sie modebewusst als Accessoire."
*gnarfl*
Ich weiß ja nicht, ob dieser Adventskalender ein Verkaufsschlager ist, könnte mir aber denken, dass gelegentliche plötzliche Stromschläge einige der Verhaltensweisen, die mir heute begegnet sind, erklären könnten.
Ich jedenfalls boykottiere den spaßigen Tipp einmal mehr, aber sollte mich doch einer der geschätzten Leser eines Tages in eine Lichterkette gehüllt und "Last Christmas" gröhlend durch München torkeln sehen, möge er mich bitte aus sicherer Distanz beobachten und die örtliche Nervenklinik verständigen.
Es ist dann definitiv die Zeit gekommen, mich abzuholen...

Kommentare:

Sefarina hat gesagt…

*prust* Es ist mal wieder die Zeit für Verrückte.
Hier ist es auch schon leidlich hektisch, aber an deine Geschichten komme ich dieses Jahr noch nicht heran. Halte durch!

Fuchsi hat gesagt…

Danke dir, noch kämpfe ich! :)

Der Imperator hat gesagt…

Also den Vorweihnachtsstress habe ich hinter mir gelkassen.

Ich bin jetzt ganz gelassen. -_-

Fuchsi hat gesagt…

Imperator, das beneide ich. Aber Männer sind da eh immer resistenter, ich sag nur, am 24. noch Geschenke kaufen... ;)