Montag, 15. September 2008

Erinnerung


Klaus Mann hat gesagt: "Es gibt kein Glück, wo Erinnerung ist."
Da gebe ich ihm oftmals Recht. Heute zum Beispiel, wo ich einmal mehr nur darüber staunen kann, was für banale Dinge Erinnerungen auslösen und wie schwer man diese dann wieder los wird.
Was mich auf eine Frage bringt: Hätten wir 2006 gewusst, was wir alles gerade zum letzten Mal tun, hätten wir es dann mehr genossen?

Kommentare:

Heike hat gesagt…

Hinterher ist man immer schlauer (eigentlich). Wobei die Frage wohl für immer unbeantwortet bleiben wird. Mag sein, dass man sein letztes Mal mehr genossen hätte, aber irgendetwas anderes hätte man dann sicher anders gemacht und dies hätte somit die Stelle des "letzten Mal" eingenommen. Es wird wohl immer etwas geben, was man zum letzten Mal tut.
Nicht für umme heisst es:
Genieße jeden Tag, als wäre es der letzte.
Wenn das jetzt mal so einfach wäre

*Smile* hat gesagt…

Vielen Dank, ich finde das Bild vermittelt einem irgendwie Freude :-)

Dein Bild ist schön, wie ich sehe soll das hübscher ein Engel sein?