Samstag, 6. September 2008

Verjährungsfrist


Heute habe ich eine kleine Frage an die liebe Leserschaft, die ich auch mit der neuen Umfrage zur Diskussion stellen möchte:

Wann verjähren eigentlich Dummheiten?

Und ich meine jetzt nicht irgendwelche obskuren gesetzlichen Fristen. Nein, mich interessiert eure ganz persönliche Meinung. Stellt euch vor, man hat etwas unglaublich Blödes getan, das man unmittelbar danach bereut hat. (Ist doch jedem von uns schon mal passiert, oder?) Wie lange muss man sich schuldig fühlen? Wie viel Zeit muss vergehen, bis diese Idiotie quasi "verjährt" ist?
Sagt mir eure Meinung, ich bin gespannt und freue mich über Diskussion und Kommentare. :)

Kommentare:

DMJ hat gesagt…

Puh...normal fehlt mir beim Multiple Choice immer die passende Antwort, hier ist es aber endlich mal einfach:

"Kommt auf die Dummheit an"

- Vor dem Urlaub die Reisepässe vergessen zu haben dürfte so höchstens einen Monat lang "aktenkundig" bleiben, sich auf den Roten Knopf gelehnt und so die Menschheit atomar ausgelöscht zu haben, etwas länger.

Wobei ich als "Fristbeginn" nicht das tatsächliche Geschehen, sondern den Moment der Einsicht rechne.

Heike hat gesagt…

An dieser Stelle möchte ich den Herrschaften anonym ein herzlichstes Danke sagen. So gelacht hab ich selten.

Fuchsi hat gesagt…

dmj, gute Antwort. Leider genauso indifferent wie ich es mir selbst auch schon gedacht hatte... ;)

heike, freut mich, dass die Trollfront zu deinem Amüsement beigetragen hat. Ich musste doch auch sehr lachen, als ich heute diese tiefssinnigen Kommentare vorfand. ;D

Nichtsdestotrotz wurden beide anonymen Kommentare wegen kompletter Sinnfreiheit gelöscht.

Witzige Information am Rande:
- anonym 1 hat doch tatsächlich 338 Seiten mit 0-ern gefüllt. Es entzieht sich mir, ob er damit ein Statement zu seinem Geisteszustand oder seinem IQ abgeben wollte, ich finde es aber hochinteressant, wie langweilig ein Leben sein kann, dass man dafür die Muse findet.
- anonym 2 brachte es immerhin nur auf 6 Seiten, sein Aussagengehalt war nur geringfügig höher, die Ironie seines Posts hingegen nicht zu überbieten. Ich darf anmerken, dass ich es schön finde, dass unser Papgei jetzt einen ganzen Satz gelernt hat. :)

undomiel hat gesagt…

Sinnfreie Kommentare und ich hab sie verpaßt? Wie schade *g*. Aber ich gehe davon aus, daß die Herrschaften Anonym sich noch öfter hier verewigen werden.

Zum Thema: ich schließ mich komplett dmj an. Es gibt Dummheiten, über die schüttelt man mal kurz den Kopf und geht zur Tagesordnung über, und es gibt Dummheiten, die einem lebenslang nachlaufen.

Nebreas hat gesagt…

Ein wenig kommt es aber auch darauf an, ob einen die Leute, die die Dummheit mitbekommen haben, noch daran erinnern ... Es war nur eine "verschnittene" Frisur und meine Freundin lacht sich noch heute so schlapp drüber, dass ich rot werde

Magdarine hat gesagt…

Liebe Fuchsi,
leider ist es oft so, dass man sich selber Dummheiten schneller verzeiht bzw. sie vergißt, als andere Menschen, die Zeugen jener Dummheit waren.
Beispiel: Beim Klassentreffen werden regelmäßig Geschichten über mich gebracht, die mich schon lange aufgehört haben zu verfolgen, es dann aber natürlich wieder tun.
Meistens sind es aber harmlose Peinlichkeiten, gsd.

Anonym hat gesagt…

hängt in erster linie von deiner feinfühligkeit ab