Freitag, 5. September 2008

Nerv


Heute habe ich wirklich den ganzen Tag gearbeitet und es war die ganze Zeit notwendige, aber extrem nervige Arbeit. Und ich kann sie noch nicht mal fertig stellen, weil mir ein paar Unterlagen fehlen, die ich erst noch anfordern muss.
Ich hasse sowas.
Allerdings war ja die ganze Woche eher zweifelhaft, ich sollte mich also nicht wundern, dass sie auch dementsprechend endet.
Immerhin, das Wetter sieht wieder freundlicher aus, d.h. wir müssen heute abend nicht im Regen grillen (was ich persönlich ganz angenehm finde) und vielleicht bleibt es das Wochenende über ja auch so, was zumindest für die Samstags-Planung relativ erfreulich wäre. Aber warten wir's ab, ich bin bezüglich des Samstag eh noch ein wenig skeptisch. Ihr wisst ja bereits, dass ich Pessimist bin, es sollte euch also nicht wundern.

In diesem Sinne allen lieben Lesern ein wunderschönes Wochenende und möglichst wenig Geschöpflichkeiten, die euch nerven - was ich mir bei dieser Gelegenheit übrigens auch für mich selbst wünsche. Darf auch mal sein. ;)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

schönes we ...

undomiel hat gesagt…

Ich wünsch Dir auch ein schönes Wochenende!
Falls ich mich morgen in Tränen und Selbstvorwürfe auflöse (morgen ist ja das große Wiedersehen), darf ich mich dann bei der Fachfrau ausheulen?

Grüßles, mir graut schon......

Fuchsi hat gesagt…

anonym, vielen Dank.

undomiel, ich hab schon an dein Wiedersehen gedacht! Klar darfst du dich jederzeit bei mir ausheulen - ich sag dir aber schon mal vorab, dass du keinen Grund für Tränen und/oder Selbstvorwürfe hast. Höchstens für Freudentränen ob deiner klugen und richtigen Entscheidung!

Fühl dich geknuddelt und lass dich nicht unterkriegen!