Sonntag, 13. Dezember 2015

Fuchsis Adventskalender: Tag 13


3. Advent und ich bin offiziell ge-wham-t worden - und zwar genau zur Halbzeit, also am 12.12.
Nichts Böses ahnend, mitten im Auto, auf dem Weg von einem überfüllten Einkaufscenter zum nächsten - und weil der Süße und ich so ins Gespräch vertieft waren, erkannte ich die schicksalsschweren Takte erst, als es schon zu spät war.
Tja, also nicht lang durchgehalten dieses Jahr - letzten Advent habe ich es immerhin bis zum 18. geschafft, aber diesmal...
12 Tage und WAMM!
Also... Wham halt.
Tragisch.

Aber - und das gestehe ich nur ganz leise und nur unter uns - so schlimm war's dann gar nicht. Der Süße und ich waren albern gestimmt, haben lauthals mitgesungen und sind danach auf den Weihnachtsmarkt und siehe da - plötzlich war sie da, die Weihnachtsstimmung, die ich dieses Jahr bisher nicht zuletzt ob des frühlingshaften Wetters (und der vielen Sorgen und des allgemeinen Stresses natürlich) so schmerzlich vermisst habe.
Und das war dann doch ziemlich schön.

Also, wie in allen Lebenslagen gilt auch bei den teuflischen Gesängen: Immer ein bisschen optimistisch bleiben und auch das Schöne im Schlechten sehen, dann wird Vieles leichter. Und da ich ja als Optimistin mit Erfahrung, vulgo erklärte Pessimistin, mit dem König des Optimismus verbandelt bin, nehme ich mir diese Mahnung tatsächlich manchmal selbst zu Herzen. ;)

(P.S.: Der heutige Adventskalender-Tipp ist bestenfalls lahm: "Schlitten versenken" lautet er und liefert dazu ein paar Spielfelder im Sinne von Schiffe versenken. Darauf ein *schnarch* und keine weitere Würdigung...)

Kommentare:

Murgel hat gesagt…

Ja, da sieht man es wieder.
Die Lieder aus meiner Jugend sind immer wieder in der Lage die Welt ins rechte Licht zu rücken.
Jetzt fehlt nur noch, dass du anfängst die Beatles zu hören....

KaTe hat gesagt…

Manchmal braucht man einfach so etwas um die Stimmung zu finden.

Hm, Schlitten versenken... auch eine Idee *lach* zumal es eh keinen Schnee gibt.

LG KaTe

Fuchsi hat gesagt…

Murgel, die Lieder aus deiner Jugend? War das nicht Bach? ^^

KaTe, erinner mich nicht an den Schnee... *wein*