Montag, 17. Dezember 2007

Mütterlich


Höchste Zeit, hier mal ein wenig die Werbetrommel für meine mit Sicherheit jugendfreieste Serie "Hysterische Hühner" zu rühren. Bislang 100% tittenfrei. (Jaaaa, ich hör euch schon wieder stöhnen, "wie öööde", "nicht authentisch" - aber Hühner mit DD-Cup sehen bekloppt aus, glaubt mir, ich hab's ausprobiert!)
Naja, was mein Hühnerhof dafür NICHT ist, ist neurosenfrei, harmlos oder kindgerecht. Aber wann wäre ich das jemals gewesen und wir müssen natürlich im Auge behalten, dass alle Kunst autobiographisch ist.

In diesem Sinne gibt es jetzt exklusiv und in Farbe eine offizielle Weihnachtsfolge der "Hysterischen Hühner" - jaaa, in dieser Serie kann man noch Eier aufhängen und Kinder quälen, ohne dass jemand nach der Bundesprüfstelle schreit! Da seht ihr - mein Werk hat doch eine innere Konsistenz. ;D

Kommentare:

Indy hat gesagt…

das ist ja mal klasse!
Hab sehr gelacht! Hängt einfach die Kiddies an den Baum....man sollte dem Hühnchen mal die Schwanzfedern rupfen...

Ach ja: Titten hätten da auch nicht reingepasst: Titten gehören an Säugetiere - Hühner sind aber Vögel...
Oder Du hättest ein wenig Genmanipulation am Zeichentisch betrieben ;-)

Fuchsi hat gesagt…

...wer weiß, vielleicht steht sie ja auch noch auf Rupfen. ;D