Samstag, 16. Januar 2010

Projekt 52 - Woche 2: Zahlen


Neueste Nachrichten von Murnau:

Heilige Hundepfote, mit diesem Projekt 52 hat sich Frauchen ja mal wieder was angelacht! Und wer darf es ausbaden? Natürlich der arme Hund.
Ich mein, sich mal nett vorstellen geht ja noch, aber dann gleich als erstes "richtiges" Thema sowas abstruses wie "Zahlen"???
Zahlen????
Ne, mit Zahlen hab ich gar nichts am Hut.
Ich erinner mich noch vage, als Frauchen und ihr Hase mich damals adoptiert haben - da wurde irgendwas von "zahlen" geredet, aber das hat mich nicht wirklich interessiert.
Ich fand Frauchen einfach nett, deswegen bin ich mitgegangen - das hatte nix mit "zahlen" zu tun, auch wenn Frauchens Hase mich damals hochgehoben und zu so einem Tisch getragen hat, weil er meinte, er müsste mich ja noch "zahlen".
Ich hab das einfach ignoriert, das klang ja fast, als wäre ich käuflich!!!
Pffff.
Ich doch nicht.
Da war ich schon ein bisschen grummelig!
Aber das war dann auch schnell wieder vergessen - schließlich wurde nie mehr über so ein Thema geredet, nachdem wir zu Hause waren und das ist ja auch verständlich, schließlich ist die Gesellschaft eines freundlichen Hundes nachgerade unbeZAHLbar!

Naja, aber diese Woche - da ging's auf einmal wieder um "Zahlen" und Frauchen fiel partout nichts ein, wie sie mich mit Zahlen fotographieren könnte. Das hat mich eigentlich gewundert, denn schließlich hat sie arbeitshalber schon immer viel mit Zahlen zu tun, denk ich mir jedenfalls, wenn ich oft die ganzen Zettel und Tabellen auf ihrem Schreibtisch liegen seh und die Aufstellungen und Berechnungen und all, das Zeug, das sie so machen muss - da sind überall ganz viele Zahlen drauf, aber das versteht ja kein Hund!
Und ich glaub, mit denen wollte mich Frauchen ohnehin nicht so gern fotographieren - sie hat irgendwas gemurmelt von wegen "Ist doch schlimm genug, dass ich mich damit rumschlagen muss... Da muss nicht auch noch Murnau... Und schon gar nicht in meiner Freizeit..."
Das fand ich dann auch wieder nett.

Aber neugierig war ich trotzdem. Also hab ich mich an Frauchens Laptop geschlichen und mal im Internet gesucht, was es mit diesen Zahlen so auf sich hat. Ojeoje, was da alles drinsteht! Das ist ganz schön verwirrend. Und je länger man sich damit beschäftigt, desto unverständlicher und unlogischer wird das!
Gut, dass Frauchen eine Kühlmaske im Gefrierschrank hatte, denn von den vielen Zahlen hab ich schnell Kopfweh bekommen...
Da musste ich dann doch wieder feststellen - Zahlen sind nicht meine Welt und insofern bin ich ganz schön froh, dass man sich als Hund mit sowas nicht rumärgern muss!

So, jetzt verschwinde ich aber vom Computer, schließlich ist Samstag, da hat Frauchen bestimmt Zeit für eine Schmusestunde.

Bis nächste Woche, liebe Leser - dann hoffentlich mit einem entspannenderen Thema!
Euer

Kommentare:

Andy hat gesagt…

Tja da hat sich einer ja bequem vor die Kiste gesetzt:-)

Fuchsi hat gesagt…

Andy, kaum dreht man ihnen den Rücken zu... ;)