Dienstag, 17. Juni 2008

Nix war's mit Cordoba...


Liebe Blogleser aus Österreich: Tut euch keinen Zwang an - ihr dürft heute an dieser Stelle kostenlos eure Tränen in berufene Hände schütten. Kein Stundensatz, keine versteckten Therapiekosten, keine Krankenkassenkarte nötig - heute therapiere und tröste ich für lau. Aus purer Erleichterung, dass es gestern doch kein Aus für Deutschland in der Vorrunde gab!

Aber mal im Ernst, meine lieben Leser - so ein richtig entspannter Fußballabend war das ja nicht und die große Überlegenheit spielte unsere Elf auch nicht aus. Als Ballack dann doch noch das Tor traf, konnte ich zumindest es im ersten Moment kaum glauben! Außerdem hing ja lange Zeit der Ausgleich in der Luft, nachdem die deutsche Mannschaft ja in ihrem bekannten "Wir führen, alles ist gut"-Trott verfiel. Furchtbar!
Am Rande gefragt - wer außer mir hatte noch den Eindruck, dass Angie ernsthaft überlegte, jetzt doch den Erstschlag zu befehlen, als der gute Juri Löw auf die Bank geschickt wurde? Diese Miene ließ doch wahrhaft sinistre Überlegungen ahnen!

Bei der Gelegenheit fiel mir mal wieder auf: Ich müsste endlich Bundestrainer werden. Dann wär mal Schluss mit diesem Waldorf-Schulen-Fußball! Nix mehr mit Streichelpädagogik und Nutella-Frühstück. Da gäb's Lauftraining bis die Füße bluten, Halsbänder mit Elektroschock und bei jedem verpatzten Torschuss ein paar sanfte Volt durch den unfähigen Leib! Und wenn ich dann dieses Geheule höre! "Ooooh, am Donnerstag schon das nächste Spiel! Wie anstrengend!"
Was ist denn das für ein Einsatz? Ich will eine ganze Mannschaft auf den Knien liegen und schreien hören: "Danke, Herrin, für diese großzügigen Ruhepausen! Wie dürfen wir dir in der Zwischenzeit zu Diensten sein!"

Ja... Leistung würde sich wieder lohnen...
In diesem Sinne: Bis zum Viertelfinale! ;)

Kommentare:

Elisabeth hat gesagt…

Verloren, na und! Wir haben uns ganz gut geschlagen und die Deutschen ins schwitzen gebracht.

Eve hat gesagt…

und die Deutschen waren nicht in Vorzeigeposition! Schlecht warn se!

undomiel hat gesagt…

Die Deutschen waren schlecht, die Österreicher nen Tick schlechter.
Ärgert Euch nicht, Nachbarn, am Donnerstag ist die Sache für uns auch gelaufen.

Fuchsi, Deine Trainermethoden find ich klasse! Darf ich Dein Co-trainer sein? *Plüschaugen mach*

Elisabeth hat gesagt…

aber am meisten habe ich mich nicht über das 0-1 für Deutschland geärgert, sondern über den Moderator der fröhlich zu den Österreichern meinte das, dass das schlechteste Ergebnis von einem Gastgeber in der Geschichte aller Gastgeber war, da wir ja im Endeffekt nur ein Tor geschossen haben. (gegen die Polen) So ein Depp. Wir haben uns nicht blamiert (obwohl ich damit gerechnet habe) und so schlecht waren wir auch nicht, da muss der deppate Moderator uns doch nicht noch so was reindrücken!!! Der soll froh sein das er im Fernsehen war. Dem hätte ich was reingedrückt!!! Und das im ORF! Schließlich waren wir nicht einmal Gruppenletzter.

So, jetzt hab ich´s geschrieben, jetzt ist es raus, jetzt gehts mir besser. Danke Fuchsi

Anonym hat gesagt…

mal ganz davon abgesehen, daß der gute Juri Joachim bzw. Jogi heißt und _von_ der Bank auf die Tribüne geschickt wurde, klingt der "wenn ich Bundestrainer wäre"-Absatz irgendwie nach dem Typen, die im Stadion hocken, kaum über den eigenen Bierbauch raussehen und bei fettiger Bratwurst und 3 Halben drüber schwadronieren, daß die "Scheiß-Millionäre" sich doch mal lieber ein wenig mehr bewegen sollten...

Gibts eigentlich Trainingsanzüge in deiner Größe?

DMJ hat gesagt…

Ui, unser anonymer Held schlägt wieder zu - ich hyperventiliere glatt vor Bewunderung...

Fuchsi hat gesagt…

elisabteh, und ob ihr euch gut geschlagen habt! Mich hat's mehr als gewundert, dass kein Gegentor (oder deren mehrere) fielen.
Und Kommentatoren gehören ja eh immer geschlachtet. Man weiß doch, dass die Sender für sowas immer ihre schlechtesten Leute abstellen. ;)
Also, nicht ärgern, nur wundern. Und von mir geknuddelt fühlen. Ganz ohne Ironie.

eve, du sagst es. Ein Grund mehr für meine Trainingsmethoden. ;)

undomiel, du bist als Co-Trainerin jederzeit herzlich willkommen. :)

Liebe/r anonym, da dir die inhärente Ironie in deiner Aussage wie immer verborgen bleiben wird, mache ich mir auch nicht die Mühe, sie dir aufzuzeigen, sondern wünsche dir viel Freude an allem, was du für eine Pointe hältst.
Übrigens - es gibt Traininsganzüge in meiner Größe, die werden tatsächlich auch für Frauen MIT Titten hergestellt.

DMJ, ich stehe gerne zur Mund-zu-Mund-Beatmung zur Verfügung, falls es dir den Atem verschlagen sollte. ;)

undomiel hat gesagt…

Fuchsi, Du hast nen Co-Trainer *freu*

Mei, Anonym, wie umwerfend klug und redegewandt Du doch bist. Alle hier freuen sich immer, Deine Weisheiten zu lesen. Spricht aus Deiner Größen-Frage etwa der Neid der Besitzlosen?
Btw, es heißt nicht "nach dem Typen", sondern "nach den Typen". Der Rest Deines Satzes ist ja im Plural gehalten.
Wer rechtschreibmäßig im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.