Mittwoch, 20. Februar 2008

Leben und Tod


Da ich schon der Subtilität bezichtigt wurde, hier nochmal in aller Deutlichkeit: Morgen habe ich Geburtstag. Und da ich im Grunde meines Herzens ein zutiefst barocker Charakter bin, löst das in mir zwangsläufig ein gewisses "memento mori"-Gefühl aus, ich fange an, über den Tod nachzudenken, philosophiere darüber, dass Geburtstage eigentlich eine Erinnerung an die Tatsache sind, dass unsere Tage gezählt sind und stelle fest, dass wir eigentlich diesen Planeten nur betreten, um früher oder später wieder zu sterben. Was für ein beruhigender Gedanke...

Passend dazu habe ich mir erbauliche Lektüre gegönnt. "Du sollst Bestie sein!" von Uzodinma Iweala. Der Roman erzählt aus der Sicht eines Kindersoldaten in Afrika dessen Weg durch Unruhen und Krieg und ist dabei in einer derart bedrückenden Weise unmittelbar, authentisch und real, dass es streckenweise wirklich weh tut, weiterzulesen und ich hin und wieder Pausen einlegen musste, das Buch zur Seite legen und ein paarmal tief durchatmen, damit mir nicht zu übel wurde.
Dennoch (oder gerade deswegen) ist es ein hoch beeindruckendes Buch, das ich jedem, der es sich antun möchte, nur zur Lektüre empfehlen kann.
Es hat auch die heutige Zeichnung inspiriert - Tod und Leben, die beide immer so nah nebeneinander liegen, dass jeder von ihnen nur die Hand ausstrecken müsste, um den anderen zu berühren...

Kommentare:

bastian hat gesagt…

Weil ich das gerade entdeckte:
Alles Gute und so!

Indy hat gesagt…

Naja, über den Tod nachzudenken versuche ich sein zu lassen....ist besser so, sonst hänge ich wieder bei deiner Berufszunft rum *lol*

Zum angenehmen Teil (stell Dir vor, ich tanze bei der folgenden Zeile ein wenig)
Häppie Böööörfdääääeeeyyyy ttttuuuuu Juuuuuuu! Häppie Böööörfdääääeeeyyyy ttttuuuuu Juuuuuuu!
Häppie Böööörfdääääeeeyyyy liiiiiieeeebbbbbeeeeee Herrr.....ähem...FUUuuuuuuuUUUUucccccCCCCCCccHHHHHHhhhHHHHHhhhhhHiiiiiiiiIIIIIIiiiiiiiiiIIII....
Häppie Böööörfdääääeeeyyyy ttttuuuuu Juuuuuuu!

OLE

Fuchsi hat gesagt…

Ui, Bastian, vielen Dank! :)

indy, darf ich mir auch vorstellen, wie du aus einer Torte springst? *lach*
Jedenfalls vielen lieben Dank fpr das schöne Ständchen!

Anonym hat gesagt…

Des Lebens Sinn ist des Geistes Gewinn, das gilt auch noch nach deinen maximal 22 Lebensjahren.
Dein Chameur
Stumpi

stumpi hat gesagt…

p.s. happy birthday. meine güte ich bin so vergesslich