Freitag, 8. Februar 2008

Ungeduldig?


Die Arbeit an einem Comic (oder wie man mir letztens sagte, eher einer Graphic Novel) ist anstrengend. Besonders wenn man noch diverse kleine Nebenbeschäftigungen hat, die z.B. den Luxus regelmäßiger Nahrungsaufnahme oder auch das halbwegs normale geistige Funktionieren seiner näheren Umgebung garantieren sollen. Insofern komme ich auch nicht wirklich so gut voran wie ich gerne würde, verbrauche dafür aber eine Menge Papier für Skizzen. Ich rechne also täglich mit Demonstrationen aufgebrachter Greenpeace-Aktivisten vor meiner Tür...
Bis die auftauchen, vertreibe ich mir die Zeit damit, die Anhänger des Comicprojektes zu trösten. Ich arbeite dran und werde zum Stammtisch ...öhm... mindestens 5 Seiten mitbringen. Ist das ein Angebot?
Und damit die Wartezeit nicht zu lang wird, gibt's ein bisschen nacktes Fleisch zum Trost. ;)

Kommentare:

Onur Ilyich Ulyanov hat gesagt…

oh la la fuchsi
ich lese grade ein sehr altes türkisches comicheft namens LManyak, dass ich beim Aufräumen meines Zimmers gefunden habe.
Dort erzählt einer der Zeichner in einem comic über seine schwere Kindheit und Pubertät die er in einer prüden, internetfreien Zeit verbringen musste. Hierzu kommt eine Szene wie man ihn beim Zeichnen von nackten Frauen sieht. Er meint hierzu, er musste sich einen Gefallen damit tun, das Zeichnen von nackten Frauen zu erlernen, weil er sich anders nicht "sexuell abreagieren" durfte oder konnte. Hierdurch hat er überhaupt das Zeichnen an sich gelernt. Daraufhin folgen weitere Zeichnungen dieser Art und die Aufforderung an uns Internetgeneration zumindest einmal im Leben mit seinen Zeichnungen zu befriedigen.... hehehehhe es ist superlustig und echt nicht zu machen hoohohoho. aber respekt. echt zufall dein beitrag und dieses comicheft.
Wie könnte ich abschließen, ohne eine Lehre von der Geschicht' zu postulieren:
Das große Medienangebot unserer Zeit zerstört das Hochkommen potentieller (Comic-)Zeichner.
Traurig.

DMJ hat gesagt…

Ha, die Frau weiss, wie man seine Leser vertröstet! ;)

Fuchsi hat gesagt…

Onur, mein Lieber - in diesem Kontext vom "Hochkommen" potentieller Zeichner zu sprechen, ist schon wieder ein Geniestreich. ;D
Ich war ja schwer am Überlegen ob deines Stammtisch-Interesses an den Damen alpha-clach und greta und nicht meiner (!) zu schmollen, aber angesichts solcher Bonmots kann ich vielleicht doch noch einmal Gnade vor Recht ergehen lassen. ;)

dmj, bin ich nicht gut zu euch... *g*

onuré de balzac hat gesagt…

liebste fuchsi,
namen wie greta und alpha-clasch symbolisieren nur das unbekannte, dass es zu erfahren und unter den tisch zu saufen gilt. Außerdem nimmst du einen männlichen Begleiter zum Comictreffen mit, was mich womöglich auch iritiert hat...oder doch erigiert? nein nein. meine liebe zu dir, holde meid kennt keine grenzen, vorallem auch, weil ich meine grenzen sowieso nicht kenne. sehr gut. ich schwöre aber, am 13. nur in deinen ausschnitt zu kucken. DEAL. p.s. stumpi kommt evtl auch. der kann sich dann mit alpha und greta rumschlagen, brauch ich echt nicht.
hehehe
grüße
onur

Fuchsi hat gesagt…

Onur, mein Liebe, kein Grund zur Eifersucht. Ich brineg schlicht einen meiner Sklaven mit, der vom übersprudelnden Quell der anwesenden Comic-Weisheit kosten will. ;)

Dafür werde ich aber extra dir zuliebe darauf achten, auch einen Ausschnitt zu tragen, in den man gucken kann. *g*

onur vissarionovich dzhugashvili hat gesagt…

Danke nochmals Fuchsi für den blickfangenden Ausschnitt und unsere schöne Zeit am Stammtisch.
Soon to come more meetings.
In jedem Fall der Wunsch aller Beteiligten, wie ich heraushören konnte.
greatings
onur