Freitag, 25. September 2009

Eine Stadt im Ausnahmezustand


Momentan ist ja aufgrund Oktoberfests ganz München wie verwandelt. Wo man sonst hauptsächlich Designerklamotten sieht, sieht man jetzt an allen Ecken und Enden Tracht. Auch vom Designer größtenteils, klar. Aber halt Tracht. Dirndl, Lederhosen, Gamsbärte und Konsorten. Und mal ehrlich gesagt? Ich find das eigentlich recht schön. Oktoberfestzeit in München ist was Feines. :)

Allerdings hat diese allgemeine Feierstimmung auch ihre Nebenwirkungen - das Laissez fair, mit dem der Münchner ohnehin schon gesegnet ist, wird durch die Festlaune gesteigert, der Münchner Verkehr dadurch noch ein wenig unberechenbarer als er ohnehin schon ist und gerade die sensiblen Gemüter der Zuagroasten werden teilweise arg strapaziert. Der folgende Dialog zwischen dem Süßen (aufgewachsen in den ländlich sittlichen Gegenden des Allgäus) und mir (geboren und geblieben in der Weltstadt mit Herz) mag dies veranschaulichen... ;)

Süßer und ich sind mit dem Auto unterwegs. Ich am Steuer, er auf dem Beifahrersitz (was ohnehin immer ein Problem für ihn darstellt), wir fahren eine recht breite Münchner Straße entlang, am Straßenrand taumeln sich diverse Menschen, die - offensichtlich auf dem Weg zur Wiesn, wo soll man im Moment auch sonst hin - planen, die Straße zu betreten.

Murgel (wie üblich verkrampft): Hast du eigentlich ein Handy dabei?
Fuchsi: Nein, warum?
Murgel: Ich auch nicht... Dann können wir nicht mal Hilfe holen!
Fuchsi: Was für Hilfe?
Murgel: ...wenn du gleich jemanden überfährst...
Fuchsi: ???
Murgel: Der da vorn sah aus, als wolle er auf die Straße springen und da die hier ja nicht rechts und links gucken und so wie du fährst...
Fuchsi: Es ist doch gar niemand auf die Straße gesprungen?
Murgel: Ja, aber wenn hätten wir kein Handy dabei.
Fuchsi: Also, wenn ich ein Handy dabei hätte, dürfte ich jemand überfahren?
Murgel: (rollt die Augen)
Fuchsi: ...und weil ich kein Handy mitgenommen habe, darf ich das jetzt nicht...
Murgel: (rollt die Augen noch ein bisschen weiter)
Fuchsi: Was denn???
Murgel: (schnaubt verächtlich)
Fuchsi: Weißt du - wir verlassen uns viel zu sehr auf die Technik.
Murgel: ???
Fuchsi: Ja! Das springt man einfach auf die Straße, irgendjemand hat schon ein Handy dabei und kann Hilfe rufen... Das ist doch keine Einstellung!
Murgel: Argh.
Fuchsi: Ist doch wahr. Früüüüher hat man wenigstens noch rechts und links geguckt, aber heute... Es gibt ja Handys!
Murgel: Ich kann mich selber verarschen!
Fuchsi: Was denn? Ich seh das pragmatisch. Wenn ich jemand überfahre, überlebt er das oder nicht. Ist alles Schicksal. Das hat mit Handys nichts zu tun.
Murgel: Du sollst überhaupt niemand überfahren!!!
Fuchsi: Ich mach ja auch nichts! Aber weißt du, das ist München! Da kann man nicht fahren wie bei euch auf'm Land!
Murgel: Genau! Der Münchner Autofahrer ignoriert ja §1 der Straßenverkehrsordnung! Gegenseitige Rücksichtnahme ist was für WEICHEIER!
Fuchsi: Schön, dass du's einsiehst...
Murgel: Schatz!!!
Fuchsi: Ich mach doch gar nichts!
Murgel: Gut so!
Fuchsi: ...auch wenn ich das blöd finde... Nur, weil ich mein Handy vergessen hab, soll ich jetzt keinen überfahren dürfen...

;)

Kommentare:

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Ein tolles DirndlGirl hast du gezeichnet. Wow!
Ich denke, so eins kaufe ich mir auch. Das Kleid meine ich, nicht das Girl.

Stumpfi hat gesagt…

hahahaha...die beste Antwort auf die Frage, "willst du mich verarschen" , wäre...."ja sicher, du alleine kriegst das zwar auch hin, aber ich will dir nur was dabei helfen"..
Soso...also ist dein Süßer genau wie ich, ein "BeifahrerbodenblechundsuchdieBremsedurchdrücker" ;-)

Leo hat gesagt…

Hallo Fuchsi!
Die Zeichnung von dir ist toll. Mit so einem richtig perfekten Dirndl-Ausschnitt ;-)

Grüsse Leo

Exhausted hat gesagt…

Na ja, ich weiß nicht....Aber jedem das Seine.
Ich seh mich (gebürtiger Muschelschupser, d.h. norddeutsch by nature) noch in Erlangen am Bahnhof, auf den Zug wartend...Und während ich auf den Zug wartete und am Bierchen nuckelte konnte ich die Parade von Leuten sehen, die, natürlich in archaische Bajuwarenbekleidung gepresst, zum Oktoberfest wollten. Gut, ich bin schon ein wenig neidisch, dass ich kein Dirndl hab, aber , nix für ungut,: Die spinnen, die Bayern !
Und die Bayern mit den Schlitzaugen auch...

Andy hat gesagt…

Tolles Bild, und der Tesxt ist zum kugeln*

Elisha hat gesagt…

Ich finde die Münchener sind verkehrstechnisch immer im Ausnahmezustand. Wann immer ich durch München fahre, bekomme ich den Eindruck, man muss völlig irre sein um hier Auto zu fahren...Der völlige Wahnsinn.

Schickes Dirndl übrigens...

Liebe Grüße Elisha

Nordlicht hat gesagt…

Dein Murgel ist nicht der Einzige männliche Beifahrer der fast in die Hosen macht wenn seine bessere Hälfte am Steuer sitzt...! Ou mann, wie ich das kenne!
Und: ich behaupte mal ich fahre nicht schlecht und kriminell Auto... Nur so zu meiner Rechtfertigung.

Undomiel hat gesagt…

*gröl*
Da wär ich gern dabei gewesen, ich kann murgels Logik nämlich auch nicht folgen. Du wirst normalerweise zwar alleine mit ihm fertig, aber ich helfe doch immer gerne *g*.
Ach ja: so lieb kannst Du gar nicht gucken, daß ich in so ein Fahrdings steigen würde.

Nordlicht: sind denn wirklich alle Kerle gleich? Mein Mann klammert sich auch immer verzweifelt an Tür- und sonstigen Haltegriffen fest, wenn ich fahre. Weicheier....

Luna hat gesagt…

..gg.. Deine Geschichte ist spitzenmäßig und typisch für den Mann am Beifahrersitz!
Nebstbei zucken sie auch so seltsam..keine Ahnung, warum...;oD
Bin das erste Mal über Rachels Blog in den Deinigen gerutscht und gefällt mir sehr!
Von WIenerin zur Münchnerin:
I glaub, i muaß Di verlinkn.....;oD
Ja, die Dirndln sind mir auch nicht fremd, hatte ich doch 16 Jahre eine Trachtenmodeboutique....
Lg aus dem Wiener Umland....von Luna

Mary Malloy hat gesagt…

*aua* Hab Kopfweh, ganz ohne vors Auot springen... :)

Fuchsi hat gesagt…

Svenja, danke! :) Viel Spaß beim Aussuchen - Dirndl anprobieren macht Spaß. Wichtig: Zur Anprobe den richtigen BH anziehen. ;)

Stumpfi, ja, eine ähnliche Antwort gebe ich auch oft. ^^
Ich glaub, diese Beifahrerkrankheit ist genetisch - da liegt irgendwas auf dem y-Chromosom im Argen. ;)

Leo, vielen Dank! :)

Exhausted, ich bin da eine gespaltene Seele. Ich liebe den Norden heiß und innig - aber meine bayerische Heimat auch. Und Herbstsonne und Trachten haben einfach was. ;)

Andy, vielen Dank! :)

Elisha, danke! :)
Das mit dem Münchner Verkehr behaupten ja viele... Ich gebe das teilweise zu. Aber zur Oktoberfestzeit kannst du noch eins drauflegen. ;)

Nordlicht, genau! Ich fahre nämlcih auch fast zivil! :D Die Jungs sind da einfach nicht belastbar. ;)

Schwesterchen, definitiv alle gleich. *g* Sogar Stefan neigt yum an die Tur klammern...

Luna, herzlich willkommen erstmal! Und dann vielen Dank. Ubrigens, dieses Zucken kenn ich auch *g* Uber Verlinken freu ich mich immer und revanchier mich auch gern.

Mary, nach deiner Wiesnnacht wundert mich das nicht! ^^

druide hat gesagt…

cooooooooool!!!