Mittwoch, 30. Januar 2008

Wieder da!


Sooo, ihr Lieben, ihr könnt eure Tränen trocknen - ich bin zurück.
Und erstmal muss ich allen danken, die auf meine Bitte reagiert und die ihnen genehme höhere Macht mit diesbezüglichen Vorschlägen enuiert haben - ich hatte tatsächlich einen gemäß meinen Wünschen parierenden Körper zur Verfügung und habe sowohl die Fahrt als auch die Reise per se problemlos und schmerzfrei überstanden.

Ansonsten kann ich wenig sagen. Vielleicht, dass ich von Köln nicht wirklich etwas gesehen habe. Oder dass eine Beisetzung eine eigenartige Gelegenheit ist, neue Menschen kennenzulernen. Andererseits sind der Tod und ich natürlich so alte Freunde, dass er es sich wohl nicht nehmen lassen wollte, mir ein entsprechendes Entree zu liefern...

Kommentare:

Indy hat gesagt…

oha...muss zugeben, dass ich kaum zum Lesen gekommen bin...
Du warst hier in Köln?
Hoffe, es war nicht allzu schlimm - wo war denn die Beisetzung?

Fuchsi hat gesagt…

Ja, ich war tatsächlich in Köln - wobei, so kurz, dass es kaum wahr ist. Montag um 14 Uhr in München losgefahren, ca. 20 Uhr angekommen, Abend essen (im "Sidarta" - war toll!) und ins Hotel. Und am nächsten Morgen war schon die Beisetzung, allerdings nicht direkt in Köln, sondern in Frechen, danach noch Beisammensein und um 15 Uhr bin ich wieder ins Auto Richtung München...
Es lebe der Stress... ;)