Dienstag, 28. April 2009

Auch das noch - Schweinegrippe!


...und wieder einmal ist es soweit. Zeit, die Supermärkte zu stürmen und Konserven zu horten. Zeit, Wassertanks und Luftschutzbunker anzulegen. Zeit, Türen und Fenster zu verrammeln und Dekontaminationsschleusen zu installieren.
Zeit für Panik.
Liebe Leser, habt ihr die Zeichen der Zeit vernommen?
Ja, die Apokalypse naht einmal mehr, diesmal in Gestalt eines treuen Glücksboten - Vogelgrippe und Rinderwahn haben wir mit Müh und Not überstanden, doch nun ist die Schweinegrippe da, um uns den Rest zu geben. Ich mein, "Schweinegrippe" - das klingt doch schon bedrohlich!
(Naja, außer in Gegenden, wo man das "k" wie ein "g" spricht - da ist auf den Bauernhöfen der Nation der Ruf "Die Schweinegrippe kommt!" wohl eher ein Hinweis auf das Eintreffen des sehnsüchtig erwarteten Lieferanten für Futtertröge, aber dies nur am Rande.)
Schweinegrippe also.
Ich geb ja offen zu, es war überfällig. Das Rind ist ja mittlerweile ausreichend dämonisiert worden und auch unsere gefiederten Freunde können seit H5N1 Panikattacken auslösen, von denen Hitchcock nicht zu träumen gewagt hätte, aber dem Schwein fehlte bislang einfach die rechte PR. Gut, die Schweinepest, aber als apokalyptisches Szenario gab die wegen mangelnder Übertragungsmöglichkeiten auf den Menschen ja nicht wirklich viel her. Schön also, dass auch die liebenswerten paarhufigen Rüsseltiere jetzt ihr eigenes Katastrophengebiet haben.

Ich persönlich werde mich an der allgemeinen Panik übrigens nicht beteiligen - ich mag Schweine. Ganz im Gegensatz zu medialer Massenpanik. Außerdem, betrachten wir die Fakten doch mal realistisch - wo wurde der erste deutsche Verdachtsfall auf Schweinepest gemeldet? Genau. In Bielefeld. Bielefeld! Ja klar... Bei allem Verständnis, liebe Medien und mediensteuernde Politiker - DAS ist ja wohl zu durchsichtig, mittlerweile wissen die meisten mündigen Bürger über Bielefeld gut Bescheid!

Und davon mal ganz abgesehen - nirgendwo in der Bibel wird ein apokalyptischer Reiter erwähnt, der auf einem Schwein reiten würde! Das macht doch auch keiner! Auch apokalyptische Reiter haben ihren Stolz!
In diesem Sinne, genießt die Frühlingstage und lasst euch nicht kirre machen. ;)

Kommentare:

RUDHI-Daily hat gesagt…

CERIDWEN oder die alte ewig junge weiße SAU läßt grüßen! Sie kocht wieder mal ihr eigenes Süppchen - köstlich... Wenn dieser Vorhang fällt, dann samt der Stange.

Eve hat gesagt…

leichter gesagt als getan. Ich habe nämlich echt keine Lust an Schweinegrippe zu sterben. Nützt es was Vegetarier zu werden?

Fuchsi hat gesagt…

Rudhi, ich reiche einfach die Hand. :)

Eve, nein, Vegetarismus nutzt gar nichts, denn tatsächlich können Schweine eh nicht viel dafür und 2 Minuten kochen/braten reicht sowieso, damit jeder Erreger hinüber ist - anstecken kann man sich viel besser von Mensch zu Mensch. ;)
Ganz ehrlich - ich habe derzeit überhaupt keine Lust zu sterben, ganz egal an was - aber auf die Schweinegrippe würd ich selbst bei suizidalen Neigungen nicht hoffen - das ist meiner Meinung nach einfach mal wieder die nächste Panikmache.

Deep blue Nyx hat gesagt…

Panik? Nö... hatte ich vorher nicht als die Vogelgrippe kam noch heute *gg*

Panik ist für andere da *fg*

Meadow hat gesagt…

Es gibt doch ohnehin kaum echten Grund, in Panik zu verfallen.
Wie schon gesagt wurde, Viren verrecken bei normalen Zubereitungstemperaturen, und Steak vom Schwein is immer durch.

Letzten Endes... Ich hab' die Vogelgrippe auch schon überlebt, und das, obwohl mein Dorf zum größten Teil absolute Sperrzone war :D Panik is denk' ich ohnehin fehl am Platz.

Aber schön, dass wir bald alle Nutztiere mal durch haben mit diversen Monster-Krankheiten.

Fuchsi hat gesagt…

Nyx, schlag ein. :)

Meadow, du sagst es. Das heißt aber immerhin, dass man sich bald was ausdenken muss für neue Horrorszenarien.
"Die Würmergrippe - auch in Ihrem Garten???" *g*

geschichtenerzähler hat gesagt…

Ich formulier das ganz anders:
Kein Schwein kriegt die Grippe ;-)

Andy hat gesagt…

Ich mag doch Schweinchen auch!!
Werde ihnen die Schweinegrippe verzeihen.

kleines Teufelchen hat gesagt…

schwarzmalerin kann man ja schlecht sagen ;), bei so schön bunten bildern


nur irgendwie... ist das ein engel-schwein?!

sind alle engel schweine?!^^

zum thema schwienegrippe:
ich mach mir da keine sorgen, ich glaub nich das das die einleutung für irgendwas ist, obwohl ja das auftreten der grippe und die ganzen erdbeeben doch irgendiwe komsich is

Unscha(r)f hat gesagt…

Da hatten wir nochmals Glück, die Schafsgrippe haben sie Gott sei dank noch nicht entdeckt. Wüsste gar nicht was wir dann machen sollten ;-)
Übrigens toller Blog
Liebe Grüße aus Wien von
der Herde

Nordlicht hat gesagt…

So unschuldig wie Du das Schwein gezeichnet hast werden wir ja wohl verschont bleiben! Vogelgrippe, Rinderwahn, Schweinegrippe - irgendwann muss jeder sterben...

Jackonly hat gesagt…

Hach ja ist es nicht toll :D
Die Schweinegrippe gibt es schon, genau so wie die anderen "Tierepedemien" , seit Jahren.
Und keinen hat es gekratzt.
Ist doch toll wenn man sich Nachrichten kaufen kann oder ?!
Die Einnahmen werden ja schließlich auch steigen, also kann man auch Geld aus geben.

*augenroll*
Lasst euch nicht verrückt machen ;)

kleines Teufelchen hat gesagt…

Es gibt übrigends immer noch Die Vogelgrippe, aber sie verkauft sich nicht mehr so, weil es kein Schwein intressiert....

bad news sells

oder wann habt ihr mal was gutes im Radio gehört? (abgesehn irgendwelche Sportmeldungen, oder Unwetterwarnungen)

undomiel hat gesagt…

Ich kann wieder kommentieren! *freu*
Und dazu gleich ein passendes Thema, fast wie bestellt.

Die neuesten Nachrichten sprachen ja vorher von einem (!) Verdachtsfall in Kulmbach. Ganz Bayern sollte sofort abgeriegelt werden, die Apokalypse steht uns bevor.
(Und die entsprechenden Reiter kommen ja doch auf Schweinen angaloppiert, Ihr werdet schon sehen!)
Heieiei, welch ein Glück, daß man endlich mal von der Wirtschaftskrise ablenken kann, das Volk wurde ja schon unruhig. Da kam die Grunz-Grippe doch wie gerufen.

Schwesterchen, das Bild ist klasse!

Heike hat gesagt…

ich mag die rosa Steckdosennasentierchen ob mit oder ohne Grippe.

aber mal was ganz was andres nämlich zum Layout (mag sein, dass es auch nur mir so geht):
dieser sw-Kontrast ist beim Lesen längerer Texte etwas anstrengend. Darf ich mal eine bernsteinfarbene Schrift vorschlagen? Wenn man dann zum Kommentieren geht, rufen die Augen nach einer Sonnenbrille. Ob man an der Kommentarseite was ändern kann entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.
Nur mal so als Denkanstoß, bei Nichtgefallen, einfach ignorieren ;-)

Nochma bäk zum Thema
erkennt man die Schweinegrippe eigentlich an schweinischem oder dreckigem Geniese?

Der Imperator hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Der Imperator hat gesagt…

Und Morgen ist es den die Fliegenpest. Spätestens dann haben wir es alle. Unbekümmerte Grüße vom Imperator. ;-)

Fuchsi hat gesagt…

geschichtenerzähler, das ist auch ein guter Ansatz. *g*

Andy, du sagst es. :)

Teufelchen, nein, das ist ein Vertreter der seltenen Rasse "Flugschwein", treuen und langjährigen Lesern sind diese Tiere wohlbekannt, sie durchschwirren meinen Blog mit einer gewissen Regelmäßigkeit. :)

Unscha(r)f, vielen Dank und schön, dich hier zu haben. :)
Ja, die Schafsgrippe wäre zweifellos eine Katastrophe für euch - die Herde unter Quarantäne? Unvorstellbar. ;)

Nordlicht, na klar bleiben wir verschont. Schweine sind Glücksbringer!

Jackonly, ich unterschreibe. Mein Vogel hat mich nicht umgebracht, warum sollte es jetzt ein Schwein tun? ;)

Schwesterchen, danke und schön, dich mal wieder zu lesen! Sag bloß, euer Rechner tut's wieder! ;)

Heike, ich werd mal rumprobieren zwecks Schriftfarben, vielleicht mach ich zur wärmeren Jahreszeit auch ein ganz anderes Layout.
Ich schätze, die Patienten grunzen und haben das dringende Bedürfnis, sich zu suhlen. :D

Imperator, Fliegenpest! Ds schlägt ja die Malaria-Mücken an der Isar! *ggg*