Sonntag, 11. Oktober 2009

Oktober


Der Oktober ist schon wieder ein paar Tage alt und es wird höchste Zeit für Kessis Monatstöckchen! Weiterhin bestehen die Regeln darin, sich die Buchstaben des Monatsnamens zu schnappen und dazu zu assoziieren - tun Psychologen eh immer gern.
Okay, die vielen "O" könnten anspruchsvoll werden, aber was wäre das Leben ohne Herausforderungen? ;)

O wie Odense. Eine Stadt in Dänemark, die ich unbedingt mal besuchen muss, denn im dortigen Museum hängt eines meiner absoluten Lieblingsgemälde. Ich sah es auf einer Ausstellung, als es zu Gast in München war und würde es wahnsinnig gern wiedersehen. Nicht zuletzt in der Hoffnung, dass mir die dortigen Museumswärter vielleicht erlauben würden, es zu fotographieren (natürlich ohne Blitz) oder es im dortigen Museumsshop vielleicht eine Reproduktion davon zu kaufen gibt!

K wie Kälte. habe ich definitiv lieber als Hitze. Was erklären könnte, warum ich den Herbst und den Winter so gern habe. Die Temperaturen sind einfach angenehmer.

T wie Therapeutin. Beruf und Berufung. Eigentlich ganz schön, wenn beides so zusammenfällt. :)

O wie oje, denn mir fallen zwar ein Haufen Wörter mit o ein, aber keins davon löst irgendeine interessante Geschichte in mir aus. :(

B wie Braut. War ich bisher noch nie, aber wer weiß, was das Leben noch so bringt. ;) Jedenfalls hab ich mir immer gewünscht, im Oktober zu heiraten, was diese Assoziation mehr als legitim macht. *g*

E wie einfach. Was mein Leben derzeit definitiv nicht ist. Und ehe mir jetzt jemand was von interessanten Zeiten, Abwechslung und ähnlichen Optimismen erzählt - ich hätte es gerade doch ganz gern ein bisschen einfacher als es ist...

R wie Rasmus. Name des Pferdes, das ich immer noch gern kaufen würde.

Kommentare:

Luna hat gesagt…

Gut assoziert, Dein Stöckchen....
Lg und schönen Oktobersonntag! Luna

freidenkerin hat gesagt…

Ich schließe mich gerne Luna an, deine Assoziationen sind gut und schön und interessant.
Liebe Grüße aus Berlin!

Sefarina hat gesagt…

Im Oktober heiraten war auch mein Traum - weniger das Heiraten als der Oktober ;-) Und jetzt wird er wahr... *hach*

Liebe Grüße und ein paar bunte Blätter,
Sefa

Augenblicke und Wortgeschenke hat gesagt…

Gefällt mir gut. Assozieren ist eine hilfreiche Sache. Gut ausformuliert geschrieben. Therapeutin;-)? ;-) Haaallloooo erstmal...ich integrative Lerntherapeutin und angehende Th nach HPG zur Psychotherapie -kurz vor den Prüfungen dazu.
Thema Heiraten abgeschlossen. Endgültig. Die Ehe ein Konstrukt der unerfüllbaren Wünsche und Erwartungen.
Trotzdem wer sich "traut" der kann gerne das fest der Feste feiern.lg Manuela

Fuchsi hat gesagt…

Luna, danke! :) (Hm, jedesmal, wenn ich deinen Kommentar lese, lese ist "Ostersonntag" - was will mir bloß diese Assoziation sagen??? ;) )

freidenkerin, auch dir vielen Dank! Ich hoffe, du hattest eine schöne Zeit in Berlin!

Sefarina, *handreich* und ein bisschen Neid. ;)

Manuela, du sagst es! :) Soso, eine Kollegin also! Schön zu hören!
Naja, ich hab das Thema ehe noch nicht abgeschlossen und das obwohl ich auch einige zeit mit Paartherapie verbracht habe (und immer mal wieder verbringe) - ich bin wohl unverbesserlich. :D

Augenblicke und Wortgeschenke hat gesagt…

Hallo ich * -) Manu nochmal: ja auch ich eine Unverbesserliche und Suchende..es könnte an den unterschiedlichen Liebesdefinitionen und Liebesstilen liegen oder einfach am Liebes -Ideal. Trotzdem träumen und hoffen, sich weiterentwickeln und eventuell gibt es immer noch eine oder andere wunderbare Erfahrung dazu. ;-)*