Freitag, 28. August 2009

Gähn


Und wieder eine schlaflose Nacht!
Phantastisch!
Ich falle derzeit in Gewohnheiten zurück, die ich eigentlich gehofft hatte, abgelegt zu haben... :(
Nun gut, ich habe einiges erledigen können in diesen durchwachten Nächten, aber so ein paar Stunden Schlaf gelten ja trotzdem als ganz nett. Ganz abgesehen davon, dass es ja mal wieder nichts Angenehmes ist, was mir den Schlaf raubt, sondern die ewig gleichen, nervtötenden, perpetuum mobile-artigen Unannehmlichkeiten, um die ich mich aufgrund meines Helferkomplexes so kümmern muss.
Das einzig Gute ist, dass ich von jahrelanger Nachtarbeit ohnehin so einen versauten Biorhythmus habe, dass mich der Schlafmangel nicht wirklich fertig macht. Gut, das ist auch von Nachteil, denn es heißt leider auch, je weniger ich schlafe, desto weniger müde werde ich. Ein wunderbarer Teufelskreis...
Aber bleiben wir optimistisch! Noch halluziniere ich nicht, es ist also alles halb so schlimm. In diesem Sinne allen lieben Lesern einen schönen und entspannten Tag! Ich persönlich geh mir jetzt einen Kaffee holen und guck dann, ob es einen hübschen Sonnenaufgang zu beobachten gibt. ;)

Kommentare:

Kessi hat gesagt…

Sie sollte mehr schlafen, lach.... Es liest sich ja beinahe wie ein Spiegelbild =). Wir sollten es mal mit warmer Milch am Abend versuchen, angeblich wirkt das wahre Schlafwunder :). Liebe Grüße und einen herrlichen Tag, Kessi

Lilly hat gesagt…

Ich reihe mich auch mit ein, Ihr Nachteulen.
Es ist ein Teufelskreis: Je weniger Schlaf, umso hibbeliger wird man.
Doof das....

Au ja, Kessi! ich würd auch ne warme Milch nehmen:)

Rachel hat gesagt…

An die Milch gehört unbedingt noch Honig...man gönnt sich ja sonst nix..*ggg...

Den Sonnenaufgang gab es, einen wundervollen roten heut;-)

AL, Rachel

Alexandra hat gesagt…

Hm, klingt nicht gut, denn so oder so, es geht an die Substanz! Wenn die Schlafhygiene einmal versaut ist, dann braucht es länger sie wieder herzustellen als als anders rum. Scheibenkleister. Tut mir wirklich leid, was ist wäre mit Bachblüten, gibt jetzt auch spetziell welche für die Nacht! Vielleicht wär das ne gute Unterstützung.

Wünsch dir das du das bald wieder im Griff hast, bedeutet aber strenge Disziplin... :-/

In dem Sinne... Muntere Grüsse
Alexandra

Meadow hat gesagt…

Schlaflos bin ich zwar nicht wirklich, aber in letzter Zeit zu früh wach. Egal, wann ich ins Bett gehen, um 7 spätestens holt's mich aus den Federn. Was aber daran liegt, dass mir dann die Sonne langsam ins Gesicht scheint und ich den Sonnenaufgang vom Bett aus bewundern kann :)

Hast du es schonmal mit Baldriantropfen oder soetwas probiert? Wenn das noch länger so weitergeht, würde ich damit jedenfalls mal zum Arzt gehen (falls du das nicht schon warst).

Oceanphoenix hat gesagt…

... ich wünsch dir, daß du wieder mehr Ruhe findest und dass sich die "Knoten" lösen lassen ...

und danke dir für die tollen Bilder :))))

ganz liebe Grüsse schickt dir
Ocean

Stumpfi hat gesagt…

1: lass dir eins mit dem Holzhammer überbraten..klappt
2: danach den Kaffee inravenös legen, und mit einer Niveauregelung ausstatten..klappt
3: für die entstandenen Falten die dein Gesicht wohl mittlerweile zieren, empfehle ich ein Bügeleisen..

zur Not kann ich dir ja auch was vorsingen..da fällste dann endgültig um...gggg

Katinka hat gesagt…

Vielleicht hilft Milch mit Honig? Oder Baldrian?
Auf Dauer ist das sicher nicht so gut aber das weißt Du sicher selbst ;-).

Was ich Dir aber immer schon mal sagen wollte: Deine Zeichnungen sind sptitzenmäßig!

Liebe Grüße und einen erholsamen Schlaf am Wochenende
Katinka

Katinka hat gesagt…

*öhm*
"spitzenmäßig" wollte ich EIGENTLICH schreiben ;-)

thg hat gesagt…

probier's doch mal mit einem mittagsschläfchen! das soll wunder wirken...

Mary Malloy hat gesagt…

Klingt ziemlich ungesund, was du da machst..! *schimpf*

Kunstfehler hat gesagt…

Bei mir hilft immer "versuchen, wach zu bleiben". Prompt schlafe ich ein. Probier's aus. :-)