Samstag, 1. August 2009

Das traditionelle 1.August-Posting


Den 1. August benutze ich ja gern, um darauf hinzuweisen, dass sich heute (so sagt es zumindest der Volksglauben) jener Tag jährt, an dem der Teufel in die Hölle gestoßen wurde. Aus diesem Grund gilt der 1.8. übrigens bis heute als Unglückstag, an dem die Dämonen Macht über die Erde haben und man es insofern dringend vermeiden sollte, zu heiraten, Kinder zu gebären oder auch nur zu lang vor die Tür zu gehen.
Warum die Schweizer heute ihren Nationalfeiertag begehen, wage ich in diesem Kontext kaum zu argwöhnen... ;)

Ich persönlich freue mich einfach, dass der August da ist den ich viel lieber mag als den Juli, weil er schon dieses leise Vanitas-Gefühl in sich trägt und werde den heutigen Tag wohl ob des wunderbaren Wetters größtenteils im Garten verbringen. Meinen lieben Lesern einen guten Start in den Monat!

Kommentare:

Rachel hat gesagt…

Ich werde deine Anmerkungen befolgen...

aber doch lang draußen sitzen, denn die Sternschnuppen sind so herrlich, und Wünsche hat man doch immer...;-)


dir ein feines Wochenende

al, Rachel

Stumpfi hat gesagt…

der 1 August ist ein Teufelstag??.. stimmt..heut kam die Steuererklärung zurück..grrrrr

Nordlicht hat gesagt…

Also dieses Jahr können wir uns Schweizer nicht beklagen: tolles Wetter, tolle Stimmung - einfach perfekt! Die letzten Jahre war der 1. August immer so unsicher was das Wetter betrifft: und wir wollen doch grillen, baden und feiern, draussen bitte! Dass der 1. August so ein "Teufelstag" sein soll höre ich das erste Mal, aber man hat ja nie ausgelernt!

Paramantus hat gesagt…

Da hab ich ein Glück, dass mir gestern nichts passiert ist... ;-) Mag den August aber auch sehr!