Montag, 29. Juni 2009

Blue Monday bei Tutanchamun


Manchmal muss man einfach blau machen und sich einen Tag frei nehmen von Sorgen, Problemen und Ärger.
Bei uns war heute mal wieder dieses "manchmal" erreicht - die Ereignisse der letzten Tage und Wochen reichten einfach - und so schnappte ich mir Mutter Fuchsi und den Süßen und fuhr mit ihnen zur Tutanchamun-Ausstellung auf dem Münchner Olympiagelände. Mutter Fuchsi hatte den Ausstellungsbesuch (in Form eines Gutscheins) von mir als Muttertagsgeschenk bekommen und dem Süßen tut ein wenig Abwechslung auch ganz gut - ganz abgesehen davon, dass wir alle drei ein gewisses Faible für's alte Ägypten haben - die Aktion bot sich also an.

Ja, was soll man berichten? Es war leidlich interessant, die Macher haben definitiv eine Menge Mühe auf diese Ausstellung verwendet und sie liefert auch einige nette und durchaus interessante Einblicke in Grab und Ausgrabung, wenn man sich allerdings schon vorher etwas intensiver mit dem Thema Tutanchamun beschäftigt hat, bietet sie nichts wirklich Neues. Trotzdem ist es recht hübsch, all die Grabfunde mal in Originalgröße und Darstellung zu bestaunen. Ich selbst mag zwar lieber Originale, aber beeindruckend ist es auch mit den Repliken und Vieles hatte man sich anhand von Bildern ja doch ganz anders vorgestellt.

Alles in allem verbrachten wir knappe drei Stunden dort, haben viel gesehen und hatten durchaus Spaß und jedem, der sich für das alte Ägypten interessiert (und sich nicht daran stört, dass es hier mehr um publikumsgeeignete Wissensvermittlung als um wissenschaftliche Betrachtung geht), kann man einen Besuch guten Gewissens empfehlen. Es ist nicht so spektakulär wie die Ankündigung behauptet, aber durchaus für ein paar nette Stunden geeignet.

Wir werden den heutigen Tag grillenderweise ausklingen lassen und starten dann erst morgen mit einem Tag Verspätung und hoffentlich neuer Kraft in diese Woche. :)

Kommentare:

Mary Malloy hat gesagt…

Ich komm dann mal mit Steak und Baguette rüber... so gegen sieben? ;)

RUDHI - DAILY hat gesagt…

Hätte auch einiges zu erzählen aus dem Grab Tuti's bei Luxor oder dem Museum in Kairo mit der Gold-&Lapis-Kammer...

Andy hat gesagt…

Ist doch Interessant auf einfache Weise etwas über die Geschichten von früher zu erfahren.Habe die Ausstellung in der Schweiz leider verpasst.

Fuchsi hat gesagt…

Mary, schade, zu spät gelesen - dabei hätte dich der Süße mit offenen Armen empfangen, wenn du Steak mitbringst! ^^

Rudhi, darfst du gerne tun, ich liebe solche Geschichten. :)
...und damit kann ich dich auch bei meiner Ma einschmuggeln! ^^

Andy, ja, war wirklich interessant - vor allem, dass sie die Grabkammern wie zum Fundzeitpunkt aufgebaut hatten, war toll. Wann kriegt man sowas schon zu sehen!