Mittwoch, 24. Juni 2009

Hamburger Fischmarkt


Noch ein bisschen Bericht von meinem "Entspannungswochenende".
Süßer und ich hatten nämlich spontan beschlossen, wenn wir schon nicht in Urlaub fahren, können wir wenigstens so tun, als wären wir anderswo und haben den Hamburger Fischmarkt besucht, der bis vergangenen Sonntag in München zu Gast war.
Was soll man sagen?
Es war nicht umwerfend, aber sehr nett und da ich ja im Herzen ein halbes Nordlicht bin, konnte ich mich durchaus begeistern und mir auch ein wenig hanseatische Luft imaginieren.
Außerdem gab's Krabbenbrötchen.
Immer gut. ;)

Kommentare:

Marco hat gesagt…

Spätestens bei Krabbenbrötchen hattest du mich. :P

Der Imperator hat gesagt…

Wenn der Rand oben nicht wär, hätten man denken können, sie haben Hamburg gleich mit nach München gebracht. :D

Quizzy hat gesagt…

Ich bin da ja nur ganz schnell dran vorbeigeradelt - auf dem Weg zum Hirschgarten!

Ja, Krabbenbrötchen sind was Feines, zum Glück gibt's ja auf dem Viktualienmarkt auch ein paar Fischläden (und jetzt hab ich endlich die zündende Idee, welchen Laden ich beim "F" zeigen werd!)

Liebe Grüße
Quizzy

Fuchsi hat gesagt…

Marco, wie sich das trifft... ;)

Imperator, ja, fand ich auch witzig - Teufelchen auf Wochenendausflug. ^^

Quizzy, ich hab's gelesen - die hatten übrigens sogar Steckerlfisch! *lach* Hättest du also gar nicht weiterradeln müssen. ;)