Mittwoch, 17. Juni 2009

Frustkauf


Ich glaube, ich muss dringend etwas gegen diese gedrückte Stimmung hier unternehmen. Ist ja schlimm genug, dass ich selbst deprimiert bin, aber meine Leser auch runterziehen, geht gar nicht.
Also erzähl ich euch mal wieder erfreulichere Dinge.
Zum Beispiel, dass ich getan habe, was Frauen (und wenigen Männern) zumindest insoweit hilft, dass es sie von Kummer und Problemen ablenkt - ich ging einkaufen. Und zwar gezielt nach etwas, um mich zum Lächeln zu bringen.
Und siehe da, die (wunderschöne!) Porzellanabteilung eines von Schließung bedrohten Kaufhauses (um das es wirklich schade wäre, wie mir bei dieser Gelegenheit auffiel), bot das Passende.
Salz- und Pfefferstreuer in Schweineform!
Gut, nur damit wir uns richtig verstehen. Ich HABE natürlich schon Salt- und Pfefferstreuer in Schweineform. Aber diese noch nicht. Außerdem sind sie niedlich. Und ich deprimiert. Und ich sammle Schweine. Und sie sind gar nicht teuer. Und ich musste lächeln, als ich sie sah.
Stoppen wir die kläglichen Rechtfertigungen an dieser Stelle - ja, ich habe sie gekauft. Schon allein, weil das weibliche Schweinchen meinen Namen trägt! Nein, nicht "Grunz" - ich heiße tatsächlich getaufterweise "Gabriele". Gibt zwar keinen Menschen, der mich so nennt, aber das ist ja nicht der Punkt.
Jedenfalls habe ich die Schweine gekauft.
Und weil man ja nicht nur sich selbst trösten soll, erwarb ich in der Süßwarenabteilung außerdem eine Packung Ingwerstäbchen in Zartbitterschokolade von einer exklusiven Confisserie, um sie meiner Mutter mitzubringen. Die liebt die Dinger nämlich. Und schon sind wir wieder mitten in einer Muttermund-Geschichte, die hier die Stimmung hoffentlich wieder ein wenig aufhellen wird. ;)

Fuchsi hat glücklich die (auch noch sehr hübsch verpackte) Schachtel mit den Ingwer-Zartbitter-Stäbchen nach Hause gebracht und erscheint damit bei ihrer Mutter.

Mutter Fuchsi: Was hast du denn da?
Fuchsi: Ich dachte mir, wo du so tapfer Würmer zerschnitten hast, hast du dir eine Belohnung verdient...
Mutter Fuchsi: (springt rückwärts) Iiiih! Würmer! Du kannst mir doch keine Würmer mitbringen!!!
Fuchsi: Mutsch! Das sind doch keine Würmer! Das sind Ingwerstäbchen! Mit Schokolade!
Mutter Fuchsi: Igitt! Würmer mit Schokolade??? Wo kaufst du sowas??? Iiiiih, geh bloß weg!!!
Fuchsi: Mutsch!!! Es sind Ingwerstäbchen! Ich wollte dir doch nur was Nettes mitbringen, weil du bei der Würmersache so tapfer warst!
Mutter Fuchsi: (beäugt die Packung zutiefst misstrauisch) Ingwer?
Fuchsi: Ja! Ich bring dir doch keine Würmer mit, was denkst du eigentlich von mir???
Mutter Fuchsi: Ja, dann... Du hättest mir aber nichts bringen müsse. Und Ingwer auch noch... Das ist ja lieb... Aber dann ess ich die wieder und werd noch dicker!
Fuchsi: Ach, woher - du hast doch wegen den Würmern die letzten Tage eh kaum was gegessen.
Mutter Fuchsi: Hör auf, von Würmern zu reden, da schmeckt einem ja der Ingwer nicht mehr! Würmer. Iiiih.
Fuchsi: (ringt schon wieder mit einem Lachkrampf und schwenkt die Packung) Schokolaaaadenwüüüürmer.... Echt, auf so eine Idee kannst nur DU kommen! ... Schööööne frische Schokoladenwüüüürmer!
Mutter Fuchsi: Hörst du jetzt mit den Würmern auf??? Ich kann nichts mehr essen, wenn du so weitermachst.
Fuchsi: Soll ich den Ingwer wieder mitnehmen?
Mutter Fuchsi: Nein. Ich ess ihn schon. Das ist ja lieb von dir... Ich kann ihn mir ja einteilen.

Der Ingwer überlebte den Nachmittag übrigens nicht - wir scheinen also ein Ingwer-Wurm-Trauma vermieden zu haben. ;)

Kommentare:

Nordlicht hat gesagt…

Ingwer ist gar nicht mein Ding... Aber - gottseidank wurde das Wurm-Trauma (scheinbar) somit überwunden!...
Süsse Geste!

aikido-sillys-worldblog hat gesagt…

süße Idee, es gibt ja auch gummiwürmer...*kicher*

RUDHI - DAILY hat gesagt…

Mutsch! Ich hörte dieses Kosewort erstmals bei einem alten Ehepaar in München, das mich mit meiner Freundin auf dem Tramp in den 70ern vom Gasthaus zu sich nach Hause zum Übernachten einlud; wo wir nach dreijährigem SUPER-Rumtopf eine filmreife 'Mutsch'-Komödie erlebten...

Andy hat gesagt…

Mögen eigentlich Schweinchen Würmer?
Ich finde Fuchsi und Mutter Fuchsi toll!!

Frau_Doktor hat gesagt…

*lach* eine klasse Würmer-Geschichte und "Mutsch" ist nun mal so, ich aute mich auch als Mutsch :-)
und Fuchsi, die Schweine sind süüüss. Mit dem Einkaufen mach ich übrigens auch so, Du bst da nicht alleine...

Madse hat gesagt…

Lol...
Die beiden Schweine errinnern mich an meine Kindheit ( lol... das kling als waere ich ewig alt ). Die sehen naemlich aus wie Piggeldi und Frederik. Kleiner Bruder ( Schwein ) fragt grossen Bruder ( auch Schwein ) etwas und der grosse Bruder erklaert. Wie bei mir... *hach*^^

Fuchsi hat gesagt…

Nordlicht, meins aber nicht, aber meine Ma liebt ihn...

aikido, silly, die Gummiwürmchen hatte ich tatsächlich mal angeschleppt. Sie kriegte einen halben Schreikrampf. ^^

Rudhi, ich hab das Wort als Kind in den "Bille & Zottel"-Büchern entdeckt und mochte es. Wie man sieht, hält es sich bis heute. ^^

Andy, vielen Dank. :)
Ja, ich glaub Schweinchen mögen fast alles.

Frau Doktor, ja, ich glaube, manches gehört zum Mutsch-sein einfach dazu. ^^
Und gut zu hören, dass nicht nur ich solche Frustkäufe tätige!

Madse, stimmt, das klingt sehr alt und weise. ^^

Meyeah hat gesagt…

Wie süß, vor allem die Reaktion von deiner Mutsch.
Ingwer ist meine Sache aber auch nicht, MEINE Mutsch liebt ihn dafür umso mehr!